RFID (Funkidentifikation) / Nahbereichsfunktechnik

Master

In Magdeburg

Preis auf Anfrage

Beschreibung

  • Tipologie

    Master

  • Ort

    Magdeburg

  • Dauer

    1 Jahr

Beschreibung


Gerichtet an: Bachelor-Studenten

Einrichtungen

Lage

Beginn

Magdeburg (Sachsen-Anhalt)
Karte ansehen
Breitscheidstraße 2, 39114

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Inhalte

Studienabschluss
Master of Engineering (M. Eng.)

Studienbeginn
Das Lehrangebot ist auf einen Studienbeginn zum Sommersemester ausgerichtet.

Regelstudienzeit
Die Regelstudienzeit beträgt 3 Semester im Vollzeitstudium und maximal 5 Semester im Teilzeitstudium.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Nachweis eines ersten berufsqualifizierenden akademischen Abschlusses in der Fachrichtung Elektrotechnik und
  • Nachweis, dass der o. g. Abschluss mit guten oder sehr guten Leistungen erfolgte bei einer Regelstudienzeit von mindestens 7 Semester oder mindestens 210 Credits (gesonderte Regelungen für Studieninteressierte mit mindestens 180 Credit: sie erhalten die Möglichkeit, die fehlenden 30 Credits während eines Semesters in einem Bachelor-Studiengang vor Beginn des Master-Studiums zu erwerben) und
  • Nachweis ausreichender Kenntnisse der englischen und deutschen Sprache auf dem Niveau der Hochschulzugangsberechtigung

Studienziel
Der Master-Studiengang RFID (Funkidentifikation) / Nahbereichsfunk ermöglicht Studenten mit einem einschlägigen Bachelor-Abschluss auf dem Gebiet der Elektrotechnik oder vergleichbaren Abschlüssen die Fortführung und Vertiefung des Studiums sowie den Erwerb wissenschaftlicher Grundkenntnisse und Arbeitsweisen.

Es werden fundierte Grundlagen und darauf aufbauend aktuelle technische Realisierungen und Praxisanwendungen der verschiedenen Nahbereichsfunktechniken vermittelt. Ein Schwerpunkt bilden Lösungen im Umfeld der RFID- Technik

Studieninhalte
Es werden die Grundlagen der Funktechnik genauso vermittelt wie mathematische Grundlagen, Schaltungsentwicklung und -technik, Materialkunde und Design. Einen Schwerpunkt bilden Lösungen im Umfeld der RFID-Technik.

Ausbildung in den Modulen:

  • fachtechnische Grundlagen (Mathematik, Elektromagnetische Felder und Wellen, Digitale Nachrichtenübertragung)
  • HF- und Mikrowellenschaltungstechnik
  • Nahfeldkommunikationssysteme
  • Architektur und Anwendungsbeispiele funkbasierter Identifikationssysteme
  • Werkstoffe und Schaltungsentwicklung
  • Aspekte des Einsatzes RFID
  • Masterarbeit


Einsatzbereiche und Tätigkeitsfelder
Der Studiengang richtet sich vornehmlich an Studenten, die über technische Grundkenntnisse insbesondere auf dem Gebiet der Elektrotechnik verfügen und die sich für folgende Tätigkeitsfelder qualifizieren wollen:

  • Automatisierung von Produktionsprozessen,
  • Logistik,
  • Betriebsorganisation und Prozesse,
  • technische Bereiche im Handel,
  • technische Bereiche im Gesundheitswesen.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: An der Hochschule Magdeburg-Stendal müssen Studierende innerhalb der Regelstudienzeit keine Studiengebühren zahlen. Es fällt lediglich der Semesterbeitrag an. Dieser beträgt am Standort Stendal 31 Euro, Studierende am Standort Magdeburg zahlen 65 Euro. Darin enthalten sind Beiträge für Studentenwerk und Studentenschaft und in Magdeburg das Semesterticket für den öffentlichen Nahverkehr.

RFID (Funkidentifikation) / Nahbereichsfunktechnik

Preis auf Anfrage