Sicherheit und Gefahrenabwehr

Master

In Magdeburg

Preis auf Anfrage

Beschreibung

  • Tipologie

    Master

  • Ort

    Magdeburg

  • Dauer

    1 Jahr

Beschreibung


Gerichtet an: Bachelor-Studenten

Einrichtungen

Lage

Beginn

Magdeburg (Sachsen-Anhalt)
Karte ansehen
Breitscheidstraße 2, 39114

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Inhalte

Studienabschluss
Master of Science (M. Sc.)

Hinweis: gemeinsamer, konsekutiver Master-Studiengang mit der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Studienbeginn
Das Studium beginnt zum Winter- und Sommersemester.

Regelstudienzeit
3 Semester

Zugangsvoraussetzung

  • das mit mindestens „gut“ abgeschlossene Bachelor-Studium im Studiengang „Sicherheit und Gefahrenabwehr“ der Hochschule Magdeburg-Stendal und der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg oder

  • das mit mindestens „gut“ abgeschlossene Studium in einem einschlägigen Bachelor-Studiengang, in dem in der Regel mindestens 210 Credits erworben wurden, die nachzuweisen sind oder

  • das abgeschlossene Studium in einem einschlägigen Master-Studiengang (über Einschlägigkeit entscheidet im Zweifelsfall der Prüfungsausschuss) oder

  • das abgeschlossene Studium in einem einschlägigen grundständigen Studiengang an einer Hochschule im Geltungsbereich der Hochschulgesetze der Länder der Bundesrepublik Deutschland mit einer Regelstudienzeit von mindestens 7 Semestern (über Einschlägigkeit entscheidet im Zweifelsfall der Prüfungsausschuss)

Studienziel
Der Master-Studiengang Sicherheit und Gefahrenabwehr führt die Studienschwerpunkte aus dem gleichnamigen Bachelor-Angebot fort und vertieft sie: Studierende werden für verschiedene Tätigkeiten in den Bereichen Sicherheitswesen und Gefahrenprävention qualifiziert.

Dabei werden die Kenntnisse im theoretisch-technischen Bereich sowie in Sicherheitsmanagement und Risikovermeidung vertieft. Dazu vermittelt das Studium das Rüstzeug für Praxis und Forschung und ermöglicht daher nach dem Studienabschluss den Einstieg in eine Vielzahl von Aufgabenfeldern im Bereich Sicherheit.

Ein weiteres Ziel dieses Master-Studienganges ist der Erwerb der Fähigkeit, wissenschaftliche Methoden anzuwenden und sich selbständig in die vielfältigen Tätigkeiten in Anwendung, Forschung oder Lehre einzuarbeiten.

Studieninhalte

Weiterführung von Mathematik, Recht, Strömungsdynamik, Einsatzmanagement, Vertiefung Explosionsschutz, Sicherheitsforschung, Logistik, Führungslehre, Labor sowie Verfahrenstechnik, Wärmetechnik, Informations- und Kommunikationstechnik, Betriebswirtschaft, Sonderbauten, Störfallfolgen, Probabilistische Gefahrenanalyse, Kommunikation und Personalführung, Wahlpflichtfächer, Masterarbeit.

Tätigkeitsfelder

  • gehobener und höherer Dienst in Feuerwehr
  • Fachbehörden des Bundes, der Länder und Kommunen (Brandschutz, Katastrophenschutz, Umweltschutz etc.)
  • Ingenieur bei Herstellern von Sicherheitstechnik
  • Fachkräfte für Sicherheitsmanagement in Unternehmen
  • Ingenieur-, Sachverständigen- und Gutachterbüros
  • Sachverständige bei Versicherungen und Banken

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: An der Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) müssen Studierende innerhalb der Regelstudienzeit derzeit keine Studiengebühren zahlen. Jedes Semester ist aber ein Beitrag für das Studentenwerk, für die Mitgliedschaft in der Studentenschaft und für das Semesterticket zu entrichten (Semesterbeitrag). Insgesamt ist bei der Einschreibung am Standort Magdeburg ein Nachweis über die Einzahlung des Beitrages in Höhe von derzeit 63 Euro und am Standort Stendal in Höhe von derzeit 29 Euro (ohne Semesterticket) vorzulegen

Sicherheit und Gefahrenabwehr

Preis auf Anfrage