Umweltinstitut Offenbach GmbH - Akademie für Arbeitssicherheit und Umweltschutz

Sicherheitsbeauftragter

Umweltinstitut Offenbach GmbH - Akademie für Arbeitssicherheit und Umweltschutz
In Offenbach am Main
  • Umweltinstitut Offenbach GmbH - Akademie für Arbeitssicherheit und Umweltschutz

Preis auf Anfrage
PREMIUM-KURS
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort Offenbach am main
Beginn 16.12.2019
weitere Termine
Beschreibung

Das Umweltinstitut Offenbach stellt Ihnen über emagister.de das Seminar zur Verfügung. Normalerweise benötigt jedes Unternehmen ein Sicherheitsbeauftragter, der Qualifikationen, Sachkunde und Motivation hat.

Ziele dieses Seminars ist es, Ihnen für die neuen Aufagaben zu befähigen. In diesem zeitägigen Seminar geht es um die folgenden Themen: Arbeitsschutzorganisation, die Bedeutung von Arbeitsschutz, Schutzmaßnahmen, Vorschriften, Brandschutz, Arbeitsstättenverordnung, Risikoanalyse und Gefährdungsbeurteilung.

Interessiert? Dann kontaktieren Sie uns!

Einrichtungen (2)
Wo und wann
Beginn Lage
16.Dez 2019
März
Juni
Offenbach am Main
Frankfurter Str. 48, 63065, Hessen, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Offenbach am Main
Frankfurter Str. 48, 63065, Hessen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 16.Dez 2019
März
Juni
Lage
Offenbach am Main
Frankfurter Str. 48, 63065, Hessen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Offenbach am Main
Frankfurter Str. 48, 63065, Hessen, Deutschland
Karte ansehen

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Arbeitssicherheit
Arbeitsshutz
Arbeitssicherheitsgesetz
Arbeitsschutzausschuss
Rechtshierarchie
Schutzmaßnahmen
Arbeitsschutz
Brandschutz
Arbeitsstättenverordnung
Gefährdungsbeurteilung

Themenkreis

Hintergrund:
Eine wichtige Rolle im Sicherheitsmanagement jedes Unternehmens spielt der Sicherheitsbeauftragte, der durch Qualifikation, Motivation und Sachverstand vor Ort Arbeitssicherheit und Unfallverhütung unterstützt. Als Bindeglied zwischen Mitarbeitern und der betrieblichen Führungsebene ist er/sie ein wichtiger Baustein in der betrieblichen Arbeitsschutzorganisation.
Sicherheitsbeauftragte können aktiv am Unfallverhütungsgeschehen teilnehmen: Je aktiver der Sicherheitsbeauftragte ist, desto geringer sind die Unfallzahlen.
§ 22 des Sozialgesetzbuches VII fordert von Unternehmen mit mehr als zwanzig Mitarbeitern die Bestellung eines Sicherheitsbeauftragten. In § 20 (1) der DGUV Vorschrift 1 „Grundsätze der Prävention“ sind die Anforderungen für die Bestellung und Aufgaben von Sicherheitsbeauftragten näher erläutert. In Abhängigkeit von der Betriebsgröße, Anzahl der Beschäftigten und Unfall- und Gesundheitsgefahren und Berücksichtigung weiterer Kriterien können die zuständigen Berufsgenossenschaften ihre Mitgliedsbetriebe auch zur Bestellung mehrerer Sicherheitsbeauftragter verpflichten.
Bestellte Sicherheitsbeauftragte sollten in den ihnen übertragenen Verantwortungsbereichen schnell verfügbar sein, um ggf. schnell fachlich unterstützen zu können.




Inhalte:
1. Tag:
  • Bedeutung von Arbeitsschutz
  • Arbeitsschutzorganisation
    • Arbeitsschutzsystem intern und extern
    • Verantwortung im Arbeitsschutz
    • Arbeitssicherheitsgesetz
    • Arbeitsschutzausschuss
  • Rangfolge der Schutzmaßnahmen
  • Rechtliche Grundlagen (Rechtshierarchie)
    • Staatliche Vorschriften
    • BG-Vorschriften
    • Arbeitsschutzgesetz
    • DGUV Vorschrift 1
  • Unfall, Unfallursachen, Unfallanalyse, Erste Hilfe, Sicherheitskennzeichnung
  • Brandschutz
  • Unterweisung (Grundlagen, Unterweisungsbeispiele)
2. Tag:
  • Staatliche Verordnungen
    • Arbeitsstättenverordnung
    • Betriebssicherheitsverordnung
    • Gefahrstoffverordnung
  • Praktische Beispiele (Bildschirmarbeitsplatz, Messung von Licht und Lärm)
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Methodik und Checklisten, Risikoanalyse nach Nohl
  • Lärm, Heben und Tragen, elektrische Gefährdung und Prüfung