Staatl. gepr. Betriebswirt(in) für Informationsverarbeitung und Informationsmanagement

In Neustadt

Preis auf Anfrage
  • Tipologie

    Kurs

  • Gerichtet an

    Für arbeitnehmer

  • Ort

    Neustadt

  • Dauer

    4 Jahre

Beschreibung

Die Fachschule führt zu berufsqualifizierenden Abschlüssen der beruflichen Fortbildung und vermittelt eine vertiefte berufliche Fachbildung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden befähigt, leitende Aufgaben in der mittleren Führungsebene zu übernehmen.
Gerichtet an: Die Maßnahme richtet sich an Interessenten aus allen Branchen, die in ihrer Tätigkeit auf Kompetenzen sowohl aus dem kaufmännischen Bereich als auch dem Bereich der Informationsverarbeitung und des Informationsmanagements angewiesen sind. Gerade diese Querschnittfunktionen gewinnen für viele Unternehmen immer mehr an Bedeutung.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Neustadt (Rheinland-Pfalz)
Karte ansehen
Robert-Stolz-Straße 30, 67433

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Erfolgreich abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung, Abschlusszeugnis der Berufsschule und Sekundarabschluss I

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

Die Maßnahme bietet ein interessantes Weiterbildungsangebot mit zukunftsorientierten Inhalten, die sich nicht nur an der beruflichen Praxis der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausrichten sondern auch helfen, die künftigen Anforderungen erfüllen zu können. Die Verknüpfung betriebswirtschaftlicher Themen mit Aufgabenstellungen aus der Informationsverarbeitung bietet hervorragende Chancen zur Bewältigung kommender Aufgaben. In die betriebswirtschaftlich ausgerichteten Module sind die entsprechenden Controllinginstrumente integriert.

Folgende Module sind zu besuchen:

  1. Kommunikation und Arbeitstechniken
  2. Berufsbezogene Kommunikation in einer Fremdsprache (Englisch)
  3. Prozesse in der Absatzwirtschaft
  4. Prozesse der Leistungserstellung
  5. Prozesse in der Material- und Lagerwirtschaft
  6. Prozesse der Investition und Finanzierung
  7. Betriebsbezogene Komponenten der DV
  8. Softwareentwicklung
  9. Netzwerkbetriebssysteme
  10. Integration betrieblicher Entscheidungsbereiche
  11. Mehrplatzbetriebssysteme
  12. Medientechnologie und –gestaltung
  13. Unternehmensmanagement und Mitarbeiterführung
  14. Projektmanagement
  15. Berufs- und Arbeitspädagogik (Ausbildereignungsprüfung)

Nach 2,5 Jahren erwerben die TN die Teilqualifikation "Staatl. gepr. Betriebsfachwirt(in) für Informationsverarbeitung"!

Jedes Modul wird zertifiziert. Es gibt keine "typische" Abschlussprüfung.

Zusätzliche Informationen

Weitere Angaben:

Unterrichtszeiten: 2 Tage in der Woche von 18.00 Uhr - 21.15 Uhr 2 Samstag in der Woche von 8.00 Uhr - 13.00 Uhr


Kontaktperson: Rolf Heydenreich
Preis auf Anfrage