Stahl - Werkstoff und Wärmebehandlung - eine Einführung für Techniker und Kaufleute

Seminar

Inhouse

1.500 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Methodik

    Inhouse

  • Dauer

    2 Tage

  • Beginn

    nach Wahl

Inhouse-Seminar, Gerichtet an: Techniker und Kaufleute, Grundlagen der Legierungskunde und Wärmebehandlung von Stahl

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Inhouse

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Werkstoffe
  • Stahl
  • Eisen-Kohlenstoff-Diagramm
  • Wärmebehandlung
  • Härten
  • Legierungen
  • Festigkeit
  • Stahlsorten
  • Normalglühen
  • Weichglühen

Dozenten

Catrin Dr.-Ing. Kammer

Catrin Dr.-Ing. Kammer

Werkstoffe, NE-Metalle, Aluminium, Kupfer, Magnesium

Frau Dr. Kammer ist Dipl.-Ing. für Metallkunde und unterrichtet als Dozentin an der FWT u.a. in den Fächern Werkstoffkunde, Fertigungstechnik, Metallgewinnung, Daneben arbeitet sie als Chefredakteurin der Zeitschrift METALL, die sich mit allen Nichteisenmetallen, Halbleitern und Edelstählen befasst. Sie ist Autorin verschiedener Fach- und Lehrbücher zur Werkstoffkunde, u.a. Autorin des Aluminium-Taschenbuches und des Magnesium-Taschenbuches sowie der "Werkstoffkunde für Praktiker".

Inhalte

Tag 1: Eisen-Kohlenstoff-Diagramm

Der erste Seminartag steht ganz im Zeichen der unlegierten Stähle, denn allein aus der Metallstruktur leiten sich zahlreiche wichtige Eigenschaften ab, wie z. B. die universelle Anpassungsfähigkeit an unterschiedliche Anforderungen oder die Haltbarkeit.

  • Eisen, Stahl, Gusseisen – Gewinnung und Produktion
  • Reines Eisen und seine Modifikationswechsel
  • Kristallographie, Erstarrungsprozesse
  • Fehler im Kristallgitter – (k)ein Nachteil?
  • Zustanddiagramme
  • Eisen-Kohlenstoff-Diagramm
  • Erholung/Rekristallisation

Tag 2: Wärmebehandlung

Der zweite Seminartag gibt eine Übersicht zur Wärmebehandlung der Stähle. Es will dem Praktiker, Techniker und auch dem Kaufmann zeigen, warum Wärmebehandlungen notwendig sind und worauf die erreichbaren Eigenschaftsunterschiede beruhen. Vermittelt werden die Grundlagen der Legierungskunde für Stähle, die neben Eisen und Kohlenstoff noch weitere Elemente enthalten.

Diskutiert werden aber auch Unterschiede, die sich durch weitere Elemente ergeben, die in geringer Konzentration enthalten sein können.

  • Bessere Eigenschaften durch Wärmebehandlung
  • Diffusionsgesteuerte Verfahren: Normalglühen, Grobkornglühen, Weichglühen
  • Gewärmt und abgeschreckt: Has Härten von Stahl
  • Optimale Abstimmung durch Vergüten
  • Zu Dritt noch besser? Legierte Stähle und neue Entwicklungen
  • Normung

Preis 1500 Euro/Tag, Anpassung von Themen und Kursdauer nach Wunsch möglich

Stahl - Werkstoff und Wärmebehandlung - eine Einführung für Techniker und Kaufleute

1.500 € zzgl. MwSt.