Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde

      Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement

      Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde
      In Eberswalde

      11.000 
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

      Wichtige informationen

      Tipologie Master berufsbegleitend
      Ort Eberswalde
      Dauer 2 Jahre
      • Master berufsbegleitend
      • Eberswalde
      • Dauer:
        2 Jahre
      Beschreibung


      Gerichtet an: Zielgruppen des Studiengangs sind Fach- und (künftige) Führungskräfte mit Berufserfahrung, Berufsrückkehrerinnen und -rückkehrern sowie Personen, die sich neue Berufsfelder erschließen möchten.. Künftige Berufsfelder der Absolventinnen und Absolventen befinden sich in der strategischen. Planung und Steuerung von Organisationsentwicklungsprozessen in Unternehmen,. Ministerien, Verwaltungen, Kommunen, Verbänden, NGOs oder Stiftungen in Richtung der. Nachhaltigkeit..

      Wichtige informationen Einrichtungen (1)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      auf Anfrage
      Eberswalde
      Brandenburg, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Eberswalde
      Brandenburg, Deutschland
      Karte ansehen

      Zu berücksichtigen

      · Voraussetzungen

      Zulassungsvoraussetzungen Berufsqualifi zierender Hochschulabschluss (Bachelor 240 ECTS), Diplom, Master oder Äquivalent, mindestens einjährige einschlägige Berufserfahrung

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Themenkreis

      Studieninhalte und Lernziele

      Die Studierenden befassen sich im Studiengang mit der Initiierung eines Strukturwandels in Unternehmen
      und Non-profi t-Organisationen in Richtung nachhaltiger Entwicklung. Sie werden befähigt,
      fachlich und ethisch begründete Richtungsentscheidungen zu treffen, integrative Nachhaltigkeitsstrategien
      für ihre Organisation zu formulieren und neue Geschäftsmodelle bzw. neue Organisationsziele
      zu entwickeln. Sie können die entsprechenden Innovations-, Umsetzungs- und Kommunikationsprozesse
      gestalten. Dafür sind drei eng miteinander verknüpfte Komponenten im Studiengang zentral:

      (I) Systemische und normative
      Orientierung:
      • Kartierung des Wissensstands
      zu nachhaltiger Entwicklung
      • Analyse sozial-ökologischer
      Veränderungsprozesse
      • Positionierung der eigenen
      Organisation in diesem
      dynamischen Kontext
      • Identifi kation langfristiger
      Herausforderungen und Chancen

      (II) Strategieentwicklung:
      • Abwägung strategischer Optionen
      • Ausarbeitung passfähiger, nachhaltiger
      Lösungen für die eigene Organisation
      • Formulierung von Transformationsstrategien
      • Instrumente des Nachhaltigkeitsmanagements
      (Steuerung, Controlling,
      Evaluation)
      • Leadership und Changemanagement
      • Risikomanagement

      (III) Operative Führungs- und
      Umsetzungsprozesse:
      • Prozesskompetenz im systemischen
      Denken und Handeln
      • Gestaltung von Innovations- und
      Lernprozessen
      • Kommunikation, Netzwerkarbeit,
      Moderation und Konfl iktmanagement
      • Refl exion von Wertentscheidungen

      Lehr- und Lernkonzept
      Der Studiengang ist als karrierebegleitendes Studium in Teilzeit und als Blended Learning organisiert:
      Fernstudienphasen mit E-Learning-Komponenten und Begleitmaterial sowie Präsenzphasen.
      Problemlösungsorientierung und forschendes Lernen sind grundlegende didaktische Prinzipien.
      Theoretisches und methodisches Wissen wird exemplarisch anhand aktueller Handlungsfelder
      und konkreter Fallbeispiele aus der Praxis gelernt und angewendet. Die Identifi zierung und
      Bearbeitung eines Nachhaltigkeitsprojekts aus der eigenen Organisation über mehrere
      Semester hinweg ist ein zentrales Element. Querschnittsthemen sind Wissensmanagement,
      ethische Refl exion und personale Kompetenzen.
      Der Studiengang schafft Innovationsräume mit hohem Transfer- und Anwendungsbezug:
      Gruppenarbeiten (in den Präsenzphasen sowie mittels E-Learning) sowie Diskussionen
      zwischen Studierenden verschiedener Fachrichtungen und mit Experten/-innen aus Forschung
      und Praxis dienen zur Entwicklung komplexer, transdisziplinärer und innovativer Lösungen.
      Die Ergebnisse werden von den Studierenden in ihren Organisationen unter Anleitung praktisch
      umgesetzt.

      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen