Hochschule Zittau/Görlitz

      Tourismus

      Hochschule Zittau/Görlitz
      In Zittau

      Preis auf Anfrage
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      49358... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie Bachelor
      Ort Zittau
      Dauer 3 Jahre
      • Bachelor
      • Zittau
      • Dauer:
        3 Jahre
      Beschreibung

      Der Bachelorstudiengang beinhaltet Wissensaneignung auf den Gebieten Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Finanzierung, Management, Marketing, Wirtschaftsmathematik / Statistik, Informatik, Recht, Volkswirtschaftslehre, Tourismusökonomie, Spezielle Betriebswirtschaft von Tourismusbetrieben, Destinationsmanagement, Freizeit- und Kulturwissenschaft und Sprachen sowie Forschungstätigkeit.
      Gerichtet an: Abiturierten.

      Einrichtungen (1)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      auf Anfrage
      Zittau
      Theodor- Körner- Allee 16, 02763, Sachsen, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Zittau
      Theodor- Körner- Allee 16, 02763, Sachsen, Deutschland
      Karte ansehen

      Zu berücksichtigen

      · Voraussetzungen

      Fachhochschulreife, allgemeine Hochschulreife oder vergleichbare (ausländische) Bildungsnachweise erster berufsqualifizierender Abschluss

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Themenkreis

      Fachbereich: Wirtschaftswissenschaften

      Standort: Görlitz

      Studienabschluss: Bachelor of Arts

      Immatrikulation zum:
      Wintersemester

      Allgemein

      Trendforscher und Freizeitexperten stellen für das nächste Jahrtausend die provokante Frage: "Wird die Freizeit die Arbeit unserer Kinder?". Der Trend zu immer mehr Freizeit und Mobilität ist ungebrochen. Der Tourismus weitet sich weiter kontinuierlich aus. Das gleiche gilt für den Bedarf an Freizeit-, Kultur-, Sport- und Gesundheitsmanagern. Ihre Sterne als zukünftige Tourismus- und Freizeitexperten stehen also nicht schlecht.

      Darum ist es das Ziel des Studiengangs Tourismus, Sie zu Tourismus- und Freizeitmanagern zu qualifizieren. Hierzu ist vor allem Kreativität bezüglich der Lösungswege und -methoden wichtig, so dass eine enge Beziehung zu den Wirtschaftswissenschaften sowie Verhaltens- und Sozialwissenschaften erforderlich ist. Sie verbinden also fachspezifisches mit generalisiertem Know-How und besitzen so das für die Praxis erforderliche Handlungswissen. Auch für Ihr Persönlichkeitstraining ist gesorgt.

      Ablauf

      Regelstudienzeit: 6 Semester

      Das konsekutive Studium gliedert sich in die Ausbildung zum ersten berufsqualifizierenden Bachelor-Abschluss nach sechs Semestern und der darauf aufbauenden berufsbezogenen Ausbildung zum Master-Abschluss nach vier Semestern. Integriert ist jeweils ein Auslandssemester, dass der Internationalität der Berufsfelder im Tourismus Rechnung trägt. Moderne Studienformen, wie Projekte und Workshops, begleiten Sie durchgängig in allen Semestern. Der Anteil der Sprachausbildung ist besonders ausgeprägt.

      Einsatzbereiche nach dem Studium

      - In allen Management-Bereichen der Tourismus- und Freizeitwirtschaft (Hotellerie, Gastronomie, Kur- und Fitnesseinrichtungen, Serviceeinrichtungen, Verkehrsbereiche, Reiseveranstalter/-büros, usw.)
      - In staatlichen und privaten Institutionen, Vereinen und Verbänden, wo Tourismus ein Thema ist
      - In Bereichen des Freizeit- und Kulturmanagements sowie der Freizeitpädagogik, Animation, Gästebetreuung
      - Bei der Beratung touristischer und freizeitkultureller Betriebe und von Gästen

      Bewerbungszeitraum (im Jahr des jeweiligen Studienbeginns):

      Wintersemester: 01. Mai - 15. Juli
      Der Endtermin 15. Juli bei Studiengängen mit Auswahlverfahren (NC-Studiengänge) ist als Ausschlussfrist (Posteingang!) unbedingt einzuhalten!
      Bewerber, die bereits im Besitz des Abitur- oder Fachhochschulreifezeugnisses sind, sollten ihre Bewerbung bis Mitte Juni einreichen.


      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen