Management Center Innsbruck

Umwelt-, Verfahrens- & Energietechnik

Management Center Innsbruck
In Innsbruck (Österreich)

363 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Bachelor
Ort Innsbruck (Österreich)
Dauer 3 Jahre
  • Bachelor
  • Innsbruck (Österreich)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Studienzweig Energietechnik: Die ausgebildeten Energietechniker/-innen befassen sich mit Verfahren, welche von der konventionellen Kraftwerkstechnik über die Umwandlung von Energieträgern und ihren unterschiedlichen Vorstufen bis hin zu dezentralen Energiesystemen reichen. Studienzweig Umwelttechnik: Die ausgebildeten Umwelttechniker/-innen befassen sich mit umwelttechnologischen Verfahren, die von Wasser- und Luftreinhaltung über Reststoffbehandlung bis hin zu alternativen Energieformen reichen.

Einrichtungen (1)
Wo und wann

Lage

Beginn

Innsbruck (Österreich)
Karte ansehen
Universitätsstraße 15, 6020

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

· Voraussetzungen

Personen mit Hochschulreife Personen ohne Hochschulreife mit einschlägiger beruflicher Qualifikation und Zusatzprüfungen in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik/Statistik und Physik

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Themenkreis

Das Bachelorstudium Umwelt-, Verfahrens- & Energietechnik bietet einen berufsqualifizierenden akademischen Abschluss. Die Studierenden erwerben umfangreiche mathematisch-naturwissenschaftliche, ingenieurwissenschaftliche sowie Spezialkenntnisse in den gewählten Studienzweigen Umwelt- & Energietechnik, die sie als Absolventen/-innen zu wissenschaftlich fundierter Arbeit und verantwortungsvollem Handeln befähigen. Die konkrete Ausprägung von Studium und späterem Berufsfeld wird maßgeblich auch vom gewählten Studienzweig beeinflusst.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Für Studierende aus EU- & EWR-Staaten: EUR 363 / Semester zzgl. gesetzlichem ÖH-Beitrag Für Studierende aus Drittstaaten: EUR 2.000 / Semester zzgl. gesetzlichem ÖH-Beitrag

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen