Ecolea | Private Berufliche Schule

Wellness-Kosmetik (m/w) (staatlich geprüft)

Ecolea | Private Berufliche Schule
In Schwerin

Kostenlos
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Berufsausbildung
Ort Schwerin
Dauer 2 Jahre
  • Berufsausbildung
  • Schwerin
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Schulische Ausbildung zum Wellness-Kosmetik (m/w); eine staatliche Förderung ist möglich. Wir beraten Sie gern!

kostenfreie InfoHotline: (0800) 593 77 77
Weitere Informationen: www.ecolea.de

Wichtige informationen

Web:Pcurso:Detalles:Modalite:Txt Schulische Ausbildung

Einrichtungen (1)
Wo und wann

Lage

Beginn

Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern)
Karte ansehen
Lankower Straße 9-11, 19057

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

· Voraussetzungen

✓ mind. gute Berufs­reife (Haupt­schul­ab­schluss) oder mitt­lere Reife (Real­schul­ab­schluss) ✓ gesund­heit­li­che Eig­nung

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Vielen Dank für Ihr Interesse an eine Ausbildung an der ecolea | Private Berufliche Schule. Wir werden Ihnen so schnell wie möglich ausführliches Informationsmaterial zusenden.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Wellness
Kosmetik
Kosmetikerin
Kosmetik Vertrieb
Fußreflexzonenmassage
Maniküre
Pediküre
Gesichtsmassage
Gesichtshygiene
Schminken

Dozenten

ecolea | Private Berufliche Schule
ecolea | Private Berufliche Schule
Bildungseinrichtung

Themenkreis

⤷ Beruf des Well­ness-Kos­me­ti­kers

Das Wort Kos­me­tik (alt­grie­chisch: kosméo "ord­nen", "schmü­cken") bezeich­net Kör­per- und Schön­heits­pflege mit­tels Kos­me­tika, bestimm­ter Sub­stan­zen, die rei­ni­gend, sta­bi­li­sie­rend, vita­li­sie­rend und des­o­do­rie­rend und par­fü­mie­rend auf Haut, Nägel und Haare wir­ken. Kos­me­ti­sche Wir­kung wird auch mit Hilfe natür­li­cher Mit­tel und Metho­den erreicht. Zu den bekann­tes­ten dürf­ten Kneipp­güsse und Sau­na­be­su­che gehö­ren. Kos­me­tik wirkt nicht nur ver­schö­nernd, son­dern trägt zu einer all­ge­mei­nen Stei­ge­rung des Lebens­ge­fühls bei.

Das Zie­ren und Pfle­gen des Kör­pers ist so alt wie die Mensch­heit selbst. Archäo­lo­gi­sche Funde wei­sen dar­auf hin, dass bereits in prä­his­to­ri­scher Zeit Frauen ihre Gesich­ter mit roter Farbe bemal­ten.

Heute ist das Bedürf­nis nach jugend­li­chem und gesun­dem Aus­se­hen so aus­ge­prägt wie nie zuvor. Hinzu kommt, dass zuneh­mende Umwelt­be­las­tun­gen, Stress und fal­sche Ernäh­rung schä­di­gend auf die Haut und den gan­zen Orga­nis­mus wir­ken.

⤷ Beginn und Dauer der Aus­bil­dung

Aus­bil­dungs­be­ginn: August eines jeden Jah­res

Aus­bil­dungs­dauer: 2-jäh­rige schu­li­sche Aus­bil­dung

Abschluss: Staat­lich aner­kann­ter Kos­me­ti­ker