Wirtschaftsakademie Köln GmbH

      Wirtschaftsfachwirt

      Wirtschaftsakademie Köln GmbH
      In Köln

      3.595 
      MwSt.-frei
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      0221 ... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie IHK
      Ort Köln
      Dauer 2 Jahre
      • IHK
      • Köln
      • Dauer:
        2 Jahre
      Beschreibung

      Der Kombilehrgang "Wirtschaftsfachwirt/-in IHK und Geprüfte/-r Betriebswirt/-in IHK" qualifiziert Sie für anspruchsvolle Führungsaufgaben im Management auch von internationalen Firmen. Nach Abschluss des ersten Lehrgangsteils tragen Sie den Titel "Wirtschaftsfachwirt/-in IHK" und besitzen fundiertes kaufmännisches Fachwissen. Der Lehrgang zum/r "Geprüfte/-n Betriebswirt/-in IHK" baut unmittelbar auf dem vorhandenen Wissen und dem Lehrgang zum/r "Wirtschaftsfachwirt/-in IHK" auf. Mit der Doppelqualifikation haben Sie beste Chancen auf dem nationalen und internationalen Arbeitsmarkt.
      Gerichtet an: Angesprochen werden Personen, die über eine abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich verfügen. Der Lehrgang ist ideal für Arbeitnehmer/-innen, die Führungspositionen anstreben, Ihren Bereich der Eigenverantwortung flexibel erweitern wollen und auch international eine Festigung der persönlichen Chancen auf dem Arbeitsmarkt erzielen möchten.

      Einrichtungen (1)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      auf Anfrage
      Köln
      Neusserstr. 3, 50670, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Köln
      Neusserstr. 3, 50670, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
      Karte ansehen

      Zu berücksichtigen

      · Voraussetzungen

      Wirtschaftsfachwirt/-in IHK: Alle Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Beruf und einer Berufspraxis von mind. 2 Jahren. Alternativ reicht eine kaufmännische Berufspraxis von mind. 6 Jahren. Bsp.: Bürokaufmann/-frau, Industriekaufmann/-frau und Versicherungskaufmann/-frau. Betriebswirt/-in IHK: Alle Personen mit einer abgeschlossenen Prüfung zum/r „Fachwirt/-in“ oder „Fachkaufmann/-frau“.Alternativ reicht eine berufliche Handlungsfähigkeit, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigt bzw. ein vergleichbarer anerkannter Abschluss.

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Themenkreis

      Wie ist der Weiterbildungslehrgang aufgebaut?

      Unsere Lehrgänge sind modular und berufsbegleitend aufgebaut, um unseren Kunden Verdienstausfälle zu ersparen. Hier erhalten Sie einen Grobauszug aus unserem Rahmenstoffplan.

      Modul 1:

      BWL / VWL

      · Wirtschaftskreislauf (einfachen / erweiterten)

      · Mark und Preisbildung

      · Wirtschaftspolitik

      · Geld, Kredit und Währung

      · Investition

      · Finanzierung

      · Beschaffung, Absatz und Marketing

      · Konjunktur und Wachstum

      · wirtschaftliche Aspekte der Globalisierung

      · Produktionsfaktoren

      · Qualitätsmanagement

      Recht und Steuern

      · BGB

      · Schuldrecht/Sachenrecht

      · Handelsrecht

      · Gesellschafts-, Wertpapierrecht

      · Arbeitsrecht

      · Sozialrecht

      · Abgabenordnung

      · Einkommenssteuer

      · Grundsteuer

      · Umsatzsteuer

      · Gewerbesteuer

      · Verbraucherschutz

      Modul 2:

      Betriebliche Organisation

      · Unternehmensführung

      · Aufbau- und Ablauforganisation

      · Controlling

      · Unternehmenskennzahlen

      · Motivation und Kommunikation

      · Führungskonzepte

      · Projektplanungen

      Personalwesen

      · Personalpolitik

      · Personalführung

      · Personalplanung

      · Personalbeschaffung

      · Personalfreisetzung

      · betriebliche Mitbestimmung

      · Aus- und Weiterbildung

      · Entgeltformen

      Rechnungswesen

      · Grundbegriffe und Regelungen

      · Rechnungslegung

      · Grundlagen Bilanz und Bilanzierung

      · Bilanzanalyse

      · Benchmarking in der Wirtschaft

      Kosten und Leistungsrechnung

      · Kostenartenrechnung

      · Kostenstellenrechnung

      · Plankostenrechnung

      · Deckungsbeitragsrechnung

      · Prozess- und Zielkostenrechnung

      Datenverarbeitung

      · Grundlagen

      · Software

      · Hardware

      · Planung der EDV für das eigene Unternehmen

      · Datenorganisation

      · Innerbetriebliche Nutzung des Internets

      · Sicherheitsaspekte

      · Präsentationstechniken

      Modul 3:

      Ausbildereignungsverordnung

      Sie werden im Modul 3 auf die Ausbildereignungsprüfung vorbereitet.

      D.h. Sie können, nach bestehen der Prüfung, die Verantwortung und Ausbildung für die Auszubildenden übernehmen.

      Modul 4:

      Wirtschaftliches Handeln und betriebliche Leistungsprozesse

      · Marketing-Management

      · Bilanz- und Steuerpolitik eines Unternehmens

      · Finanzwirtschaftliche Steuerung eines Unternehmens

      · Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung

      · europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen

      Modul 5

      Führung und Management im Unternehmen

      · Unternehmensführung

      · Unternehmensorganisation und Projektmanagement

      · Personalmanagement

      Modul 6

      Projektarbeit und projektbezogenes Fachgespräch

      Sie bearbeiten eine komplexe Problemstellung aus der Betriebspraxis unter Anwendung Ihres erlernten theoretischen Fachwissens.

      Das Ihnen vom Prüfungsausschuß vorgegebene Thema soll in Form einer schriftlichen Hausarbeit von Ihnen erfasst, dargestellt, gelöst und abschließend beurteilt werden.

      Als Bearbeitungszeit sind 30 Kalendertage vorgegeben.

      Darauf folgend stellen Sie dem Prüfungsausschuß Ihre Problemlösung in einem

      Fachgespräch vor und beweisen so, dass Sie erlernte Rede-, Gesprächs- und

      Präsentationstechniken situations- und fachgerecht anwenden können und somit dazu in der Lage sind, Lösungen im Sinne einer zielorientierten Unternehmenspolitik umzusetzen.

      Zusätzliche Informationen

      Maximale Teilnehmerzahl: 25

      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen