Sartorius Corporate Administration GmbH

      Zerspanungsmechaniker (m/w)

      Sartorius Corporate Administration GmbH
      In Göttingen

      Preis auf Anfrage
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      .551.... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie Berufsausbildung
      Ort Göttingen
      Dauer 3 Jahre
      • Berufsausbildung
      • Göttingen
      • Dauer:
        3 Jahre
      Beschreibung

      Zerspanungsmechaniker/innen fertigen Präzisionsbauteile aus Metall durch spanende Verfahren wie Drehen, Fräsen oder Schleifen. Dabei arbeiten sie in der Regel mit CNC-gesteuerten Werkzeugmaschinen. Diese richten sie ein und überwachen den Fertigungsprozess.

      Einrichtungen (1)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      auf Anfrage
      Göttingen
      Weender Landstrasse 94-108, D-37075, Niedersachsen, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Göttingen
      Weender Landstrasse 94-108, D-37075, Niedersachsen, Deutschland
      Karte ansehen

      Zu berücksichtigen

      · Voraussetzungen

      Grundsätzlich wird - wie bei allen anerkannten, nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten Ausbildungsberufen - keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung rechtlich vorgeschrieben. Die Betriebe stellen überwiegend angehende Zerspanungsmechaniker/innen mit einem mittleren Bildungsabschluss ein. Gut ein Zehntel der Ausbildungsanfänger/innen hatte eine Berufsfachschule absolviert....

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Themenkreis

      Ausbildungsplatz Zerspanungsmechaniker (m/w) zum 01.08.2010

      Zerspanungsmechaniker/innen fertigen Präzisionsbauteile aus Metall durch spanende Verfahren wie Drehen, Fräsen oder Schleifen. Dabei arbeiten sie in der Regel mit CNC-gesteuerten Werkzeugmaschinen. Diese richten sie ein und überwachen den Fertigungsprozess.

      Zerspanungsmechaniker/innen arbeiten in metallverarbeitenden Betrieben, in denen durch spanende Verfahren Bauteile gefertigt werden, z.B. im Maschinen-, Stahl- oder Leichtmetallbau, in Gießereien oder im Fahrzeugbau.

      Voraussetzungen:Jugendliche (Personen unter 18 Jahren), die in das Berufsleben eintreten, dürfen nach § 32 des Jugendarbeitsschutzgesetzes nur dann beschäftigt werden, wenn sie dem Arbeitgeber eine ärztliche Bescheinigung über eine Erstuntersuchung vorlegen.
      Qualifikation
    • mindestens Sekundar I-Abschluss mit guten Noten in den Fächern Mathe, Physik und Englisch
    • technisches Interesse

    • Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen