An 4 Tagen am Wochenende zum Ausbilderschein (AEVO) (Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung ADA (IHK))

DIHK Service GmbH
Blended learning in Berlin und Düsseldorf

650 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Das Zentrum WIS IHK präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhaltenIhr Nutzen:
- Hiermit sind Sie in der Lage eigenes brancheninternes Personal auszubilden und sichern sich so Ihre Fachkräfte von morgen.
- Mit zusätzlichen Ausbildern werden in Ihrem Unternehmen weitere Ausbildungsplätze zur Verfügung gestellt.
- Das deutsche Ausbildungssystem ist für viele selbständige Migranten immer noch unbekannt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

ADA

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Als zukünftiger Lernprozessbegleiter müssen sich Ausbilder und Ausbilderinnen auf die unterschiedlichsten Ausbildungssituationen einstellen und vorbereiten können.

Die seit dem 1. August 2/09/gültige "Ausbilder-Eignungsverordnung" (AEVO) sieht keinerlei Beschränkungen mehr für die Zulassung zur Prüfung vor und steht damit erstmals jedem Interessierten offen. Die nachzuweisenden berufs- und arbeitspädagogischen Kompetenzen sind nun in vier Handlungs- und Prüfungsfelder zusammengefasst. Diese Qualifikation ist insbesondere auch für Personen interessant, die in der Erwachsenenbildung unterrichten wollen. Gemäß § 30 Berufsbildungsgesetz haben Ausbilder, Ausbilderinnen und Ausbildungsbeauftragte gemäß Ausbildereignungsverordnung von 2/09/für die Ausbildung in anerkannten Ausbildungsberufen den Erwerb der berufs- und arbeitspädagogischen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten in einer schriftlichen (3 Std.) und praktischen Prüfung (30 Min.) vor der IHK nachzuweisen.

Der Lehrgang richtet sich an Interessenten aller Wirtschaftsbereiche, die laut den §§ 29 und 30 BBiG persönlich und fachlich geeignet sind. Die persönliche Eignung ist zunächst grundsätzlich bei jeder Person anzunehmen. Unabhängig davon müssen im Betrieb praktizierende Ausbilder eine Reihe weiterer Voraussetzungen erfüllen (Vollendung des 24. Lebensjahres, Abschlussprüfung in einer dem Ausbildungsberuf entsprechenden Fachrichtung oder einschlägiger Hochschulabschluss mit anschließender Berufserfahrung)

Als zukünftiger Lernprozessbegleiter müssen sich Ausbilder und Ausbilderinnen auf die unter-schiedlichsten Ausbildungssituationen einstellen und vorbereiten können. Der Rahmenplan der neuen AEVO sieht vor, dass sich künftig die vier neuen Handlungsfelder prozessorientiert am Ablauf der Ausbildung orientieren:

Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von AZUBIS mitwirken
Ausbildung durchführen und
Ausbildung abschließen

- Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung
- Auswahl des Themas für die praktische Prüfung
- Unterstützung bei der Erstellung des Konzeptes
- Training der praktischen Prüfung (Prüfungssimulation)
- Praktische Tipps zum Thema „Der Ausbilder als Coach“

Die Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) sieht keine gesetzliche Voraussetzung für die Teilnahme an der ADA-Prüfung vor. Eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein abgeschlossenes Studium wird ebenfalls nicht verlangt, d.h. jeder der erfolgreich die ADA-Prüfung bestanden hat, besitzt „automatisch“ die Ausbildungsbefähigung. Ein bestimmtes Mindestalter wird (formaljuristisch) nicht verlangt

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen