Abwasser und seine mögliche strafrechtliche Relevanz

IWU - Institut für Wirtschaft und Umwelt
In Magdeburg

255 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03917... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivkurs berufsbegleitend
  • Magdeburg
  • 7 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    08.03.2017
Beschreibung

Im Seminar wird Ihnen ein Überblick gegeben zum Verhältnis von Ordnungswidrigkeiten und Straftaten im Abwasserrecht, unerlaubtem Umgang mit gefährlichen Abfällen und Bodenverunreinigungen.
Gerichtet an: Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter von Planungs- und Ingenieurbüros, der kommunalen Gebietskörperschaften sowie Landesbedienstete, die mit wasserrechtlichen Fragen befasst sind.

Wichtige informationen

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
08.März 2017
Magdeburg
Maxim-Gorki-Str. 13, 39108, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Im Seminar wird Ihnen ein Überblick gegeben zum Verhältnis von Ordnungswidrigkeiten und Straftaten im Abwasserrecht, unerlaubtem Umgang mit gefährlichen Abfällen und Bodenverunreinigungen.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Das Seminar richtet sich an Sie, als Mitarbeiter von Planungs- und Ingenieurbüros, der kommunalen Gebietskörperschaften sowie Landesbedienstete, die mit wasserrechtlichen Fragen befasst sind.

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Im Seminar wird Ihnen ein Überblick gegeben zum Verhältnis von Ordnungswidrigkeiten und Straftaten im Abwasserrecht, unerlaubtem Umgang mit gefährlichen Abfällen und Bodenverunreinigungen.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Das IWU ist eine gemeinnützige Einrichtung und macht daher keine Mehrwertsteuer geltend. Teilnahmegebühr: 255€ (MwSt.-frei) Als Termin in meinem Kalender vormerken (z.B.: Outlook, Lotus, SuperOffice usw.)

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Insiderwissen
Expertenwissen
Fachwissen

Dozenten

Dozent/in Fachreferent/in
Dozent/in Fachreferent/in
siehe Seminarthema

Themenkreis

09:30 Uhr Begrüßung und Einführung

09:35 Uhr Der „strafrechtliche Abwasserbegriff"

Das Verhältnis von Ordnungswidrigkeiten und Straftaten im „Abwasserrecht"

10:45 Uhr Kaffeepause

11:00 Uhr Gewässerverunreinigung gemäß § 324 StGB

  • Alleintäterschaft
  • Strafbarkeit des Verantwortlichen für Abwasseranlagen
  • Betriebsbeauftragter für Gewässerschutz
  • Unterlassungstäter
  • Amtsträger
  • Mittelbare Täterschaft
  • Mittäter, Anstifter, Beihilfe

12:30 Uhr Mittagspause

13:15 Uhr Unerlaubter Umgang mit gefährlichen Abfällen gemäß § 326 StGB
Bodenverunreinigung gemäß § 324 a StGB

15:00 Uhr Kaffeepause

15:15 Uhr Verstoß gegen die Abgabenordnung §§ 370 ff AO Einzelfälle strafrechtlicher Verantwortlichkeit

  • Einhaltung der Erlaubnisfrist
  • Anforderung an vorausschauende Planung
  • Störungen durch Indirekteinleiter
  • Überwachungspflichten der Kommunalbediensteten
  • Überschreitungen von Überwachungswerten
  • Strafbarkeit durch Unterlassen
  • Garantenstellung
  • Abwasserbeseitigungspflicht und Garantenstellung
  • Strafrechtliche Verantwortlichkeit bei Kleinkläranlagen und abflusslosen Sammelgruben

16:15 Uhr Abschlussdiskussion und Auswertung

16:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Zusätzliche Informationen

Weiterbildung seit 1990

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen