Asbest Kurzlehrgang

Umweltinstitut Offenbach GmbH - Akademie für Arbeitssicherheit und Umweltschutz
In Offenbach am Main, Hamburg und München

398 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06981... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Das Zentrum Umweltinstitut Offenbach präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhalten

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
30.November 2016
Hamburg
Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
München
Bayern, Deutschland
Plan ansehen
15.Dezember 2016
Januar
Offenbach am Main
Frankfurter Str. 48, 63065, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage

Themenkreis

Eintägige Unterweisung

Einweisungslehrgang in die TRGS 519 im Rahmen der Fachkunde und Praxisanwendung. Die Schulung dient auch zur Vorbereitung auf die Lehrgänge zur Erlangung der Sachkunde nach TGRS 519, Anlage 3 und Anlage 4.

Beschreibung:
Nach der Neufassung der TRGS 519 (Stand 2014) gilt die BGI 664 weiterhin. Arbeiten mit geringer Exposition der Beschäftigten liegen nach der Neufassung vor, wenn eine Asbestfaserkonzentration am Arbeitsplatz von 10.000 Fasern/m³ unterschritten wird.
Für bestimmte Instandhaltungsarbeiten, bei denen asbesthaltige Produkte - bei geringer Exposition <10.000 F/m³ - entfernt / ersetzt werden müssen, sind emissionsarme Verfahren entwickelt worden.
Der Kurzlehrgang bietet die sichere Beurteilung von Schutzmaßnahmen beim Umgang mit asbesthaltigen Gefahrstoffen.

Inhalte:
Eigenschaften und Gesundheitsgefahren
  • Das Mineral Asbest, Gesundheitsgefahren, Berufskrankheiten durch Asbest
  • Ersatzstoffe
Verwendung von Asbest früher und heute, Ersatzstoffe, Vorschriften und Regelungen für den Umgang mit asbesthaltigen Produkten und Erzeugnissen im Arbeitsbereich
  • TRGS 519 und die Anbindung an die Gefahrstoffverordnung
  • Schutzmaßnahmen beim Umgang mit Asbest
    • Für die Arbeitnehmer
    • Gegen die Verschmutzung des Arbeitsplatzes und –raumes
Betriebliche Maßnahmen
  • Aufgaben des Sachkundigen, Anzeige der Arbeiten
  • Erläuterung der Arbeitsverfahren, Erstellen von Betriebsanweisungen
  • Unterweisung der Mitarbeiter
  • Handhabung und Instandhaltung der erforderlichen Geräte und Hilfsmittel
  • Sauberkeit des Arbeitsbereiches
  • Abfall, Sammeln und Entsorgen / Abwasser bei Nassverfahren
Folgen bei falscher Planung und Arbeitsweise
  • Faserfreisetzung
  • Erhöhter Reinigungsaufwand
  • Reinigung des Arbeitsraumes einschließlich der Messung



Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen