Asbest: Lehrgang zum Erwerb der Sachkunde für Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten (ASI) an Asbestprodukten gemäß TRGS 519, Anlage 3 - mit Prüfungszeugnis

Bildungszentren des Baugewerbes e. V.
In Krefeld

1.115 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02151... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Krefeld
  • 35 Lehrstunden
Beschreibung

Jahrzehntelang war Asbest einer der beliebtesten Baustoffe. Egal ob auf dem Dach, in Fassadenplatten oder als Dichtungsmaterial – Asbest wurde fast überall verbaut, wo es um Isolierung, Dauerhaftigkeit und Brandschutz ging. Dann wurden die Gesundheitsgefahren durch Asbestfasern bekannt. In Deutschland ist es seit 1993 gesetzlich verboten, Asbest herzustellen oder zu verarbeiten. Bis heute müssen asbestbelastete Gebäude saniert und Bauteile abgebrochen werden, bei denen asbesthaltige Werkstoffe zum Einsatz kamen. In Deutschland dürfen nach TRGS 519 (Technische Regeln für Gefahrstoffe, Stand Januar 2007) nur sachkundige Fachleute eine Asbestsanierung vornehmen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Krefeld
Bökendonk 15-17, 47809, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Kurszielgruppe: Bauleiter, Poliere, Vorarbeiter und Facharbeiter der Asbestsanierungsunternehmen, Behördenvertreter, Meister, Bautechniker und Bauingenieure.

Themenkreis

Kursinhalt

Jahrzehntelang war Asbest einer der beliebtesten Baustoffe. Egal ob auf dem Dach, in Fassadenplatten oder als Dichtungsmaterial – Asbest wurde fast überall verbaut, wo es um Isolierung, Dauerhaftigkeit und Brandschutz ging. Dann wurden die Gesundheitsgefahren durch Asbestfasern bekannt. In Deutschland ist es seit 1993 gesetzlich verboten, Asbest herzustellen oder zu verarbeiten. Bis heute müssen asbestbelastete Gebäude saniert und Bauteile abgebrochen werden, bei denen asbesthaltige Werkstoffe zum Einsatz kamen. In Deutschland dürfen nach TRGS 519 (Technische Regeln für Gefahrstoffe, Stand Januar 2007) nur sachkundige Fachleute eine Asbestsanierung vornehmen.



Ihr Nutzen


Sachkundige sind gefragte Experten. Der Bedarf an Asbestsanierung wird in Deutschland noch viele Jahre bestehen bleiben.


Durch die erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang erwerben Sie die Kenntnisse, Fähigkeiten und den gesetzlich geforderten Sachkundenachweis, den Abbruch und die Sanierungsarbeiten an allen Asbestprodukten durchzuführen. Dieser Lehrgang schließt den vereinfachten Sachkundenachweis, wie er für den Umgang mit Asbestzementprodukten erforderlich ist, mit ein.



Lehrgang

  • Vier Tage fundierte Theorie mit Praxisanteilen: Darin Aufbau eines Sanierungsbereichs mit raumlufttechnischen Anlagen (Unterdruck)
  • Am letzten Tag: Prüfungsvorbereitung mit Unterstützung der Lehrgangsleitung, Prüfung
  • Die Referenten entstammen aus der Praxis und haben jahrelange Erfahrung in Projektierung und Ausführung von Sanierungsmaßnahmen.


Abschluss
Abschlussprüfung vor einem anerkannten Prüfungsausschuss nach TRGS 519, bestehend aus Referenten und Vertretern der staatlichen Aufsichtsbehörde.



Kurszielgruppe:
Bauleiter, Poliere, Vorarbeiter und Facharbeiter der Asbestsanierungsunternehmen, Behördenvertreter, Meister, Bautechniker und Bauingenieure.

Kursschwerpunkte

• Eigenschaften und Gesundheitsgefahren
• Verwendung von Asbest
• Vorschriften und Regelungen für den Umgang mit Asbest
• Personelle Anforderungen
• Sicherheitstechnische Maßnahmen
• Abschließende Arbeiten, Erfolgskontrolle, Freigabe
• Prüfung


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen