Aufrechterhaltung der Fachkunde mit Schwerpunkt: Rechtliche und technische Veränderungen in der Entsorgungsbranche

Umweltinstitut Offenbach GmbH - Akademie für Arbeitssicherheit und Umweltschutz
In Offenbach am Main, Hamburg, Köln und 1 weiterer Standort

595 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06981... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Das Zentrum Umweltinstitut Offenbach präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhalten

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
21.November 2016
Hamburg
Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
München
Bayern, Deutschland
Plan ansehen
Januar
Offenbach am Main
Frankfurter Str. 48, 63065, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Für Leitungs- und Aufsichtspersonal von Entsorgungsfachbetrieben sowie von Sammlern, Beförderern, Händlern und Maklern

Bundesweit staatlich anerkanntes zweitägiges Aufbauseminar i.S.d. Verordnung über Entsorgungsfachbetriebe (EfbV) sowie von Sammlern, Beförderern, Händlern und Maklern (AbfAEV) Gemäß der Verordnung für Entsorgungsfachbetriebe (§ 11 EfbV) müssen sich die mit der Leitung und Beaufsichtigung von Entsorgungsfachbetrieben betrauten Personen zum Erhalt ihrer Fachkunde mindestens alle zwei Jahre fortbilden. Für den Erhalt der abfallrechtlichen Beförderungserlaubnis (bisherTansportgenehmigung) ist gemäß Anzeige- und Erlaubnisverordnung (AbfAEV) mindestens alle drei Jahre eine Fortbildung erforderlich.

Beschreibung:
Dieses Seminar ist ein „Husarenritt“ durch die für die Entsorger maßgeblichen, relevanten Rechtsgebiete und richtet sich an Leitungs- und Aufsichtspersonal. Hierbei sollen die aktuellen Entwicklungen der jeweiligen Gebiete vermittelt werden, d.h. die Grundlagen der jeweiligen Rechtsgebiete.

Insgesamt bekommen die Teilnehmer einen Überblick über die Veränderungen, die für die Betriebe einschlägig sind sowie über die zu ergreifenden Maßnahmen. Hierbei sind natürlich das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) sowie die neue Anzeige- und Erlaubnisverordnung (AbfAEV) Thema. Darüber hinaus werden jedoch auch aktuelle Haftungsfragen, Neues aus dem Gefahrgutrecht, Fragen der Anlagenzulassung, die novellierte Gefahrstoffverordnung und akteulle Entwicklungen im Reverse-Charge-Verfahren besprochen.

Am Ende des Seminares sollte das Leitungs- und Aufsichtspersonal in der Lage sein, die aktuellen, rechtlichen Entwicklungen zu erkennen und betriebliche Lösungsmöglichkeiten zu identifizieren.

Inhalte:
  • Aktuelle Entwicklungen im europäischen Abfallrecht
  • Das deutsche Abfallrecht - ein systematischer Überblick
  • Begriffsdefinitionen
  • Das untergesetzliche Regelwerk
  • Das Anlagenzulassungsrecht
  • Sonstige abfallrelevante Umweltvorschriften
  • Strafrechtliche Neuerungen



Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen