Ausbilderlehrgang (Kurzlehrgang)

DIHK Service GmbH
In Berlin

460 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Heute gilt: E-Learning in all seinen Facetten ist angekommen in der IHK.Weiterbildung. E-Learning-Komponenten sind integraler Bestandteil vieler IHK-Qualifizierungen: als lehrgangsbegleitende Community, als reines Online-Angebot oder – meistens – als Blended-Learning-Angebot, d. h. einer Mischform aus Präsenzunterricht und E-Learning. Die starke Präsenz der neuen Lehr- und Lernformen in der IHK-Weiterbildung macht ein eigenständiges Portal für diese Angebote überflüssig.
Letzte Aktualisierung: 29/08//02/  

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung

Ausbilder und Ausbilderinnen haben für die Ausbildung in anerkannten Ausbildungsberufen den Erwerb der berufs- und arbeitspädagogischen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten in einer Prüfung vor der Indust-rie- und Handelskammer nachzuweisen. Die Lehrgänge bereiten in Teilzeit- bzw. Vollzeitform auf diese Prüfung vor.

Lehrgangsziel:

Aufbauend auf die unterschiedlichen fachspezifischen Kenntnisse der Lehrgangsteilnehmer sollen im theoretischen Unterricht und in praktischenÜbungen die künftigen Ausbilder in die Lage versetzt werden, nach einem sachlich und zeitlich gegliederten Ausbildungsplan, die festgelegten Lernziele mit den Auszubildenden zu erreichen und jeden Einzelnen entsprechend zu motivieren.

Teilnahmevoraussetzungen:

Nachweis der fachlichen Eignung, in der Regel durch eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Lehrgangsinhalte: Die 4 Handlungsfelder umfassen die berufs- und arbeitspädagogische Eignung, im

Handlungsfeld 1: Ausbildungsvoraussetzungen zu prüfen und die Ausbildung zu planen

Handlungsfeld 2: Die Ausbildung unter Berücksichti-gung organisatorischer sowie recht-licher Aspekte vorzubereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitzuwirken

Handlungsfeld 3: Die Ausbildung durchzuführen - selbstständiges Lernen in berufstypi-schen Arbeits- und Geschäftsprozes-sen handlungsorientiert zu fördern

Handlungsfeld 4: Die Ausbildung abzuschließen - die Ausbildung zu einem erfolgreichen Abschluss zu führen und Perspekti-ven für die Weiterentwicklung auf-zuzeigen

Dauer:
90 Unterrichtsstundená 45 Min. (UE),
60 UE Präsenzunterricht, 30 UE Selbstlerneinheiten

Dozentin: Martina Pohl

Teilnehmerkosten: 460,00€ (inkl. Lehrmaterial und Pausengetränke)

Prüfung:
Schriftlich und mündlich vor der Industrie- und Handelskammer, Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern. Diese Prüfung ist im gesamten Bundesgebiet anerkannt und wird auch bei der Weiterbildung z. B. zum Meister angerechnet.

Schriftliche Prüfung:
nächstmöglicher Termin nach Lehrgangsende
(erster Dienstag im Monat)

Praktische Prüfung:
ca. ein bis zwei Wochen nach der schriftlichen Prüfung

Prüfungsdurchführung:

Schriftliche Prüfung in den Sachgebieten
In der schriftlichen Prüfung soll der Teilnehmer in höchstens drei Stunden aus mehreren Handlungsfeldern fallbezogene Aufgaben (programmiert) bearbeiten.

Praktische Prüfung
Die Prüfung soll höchstens 30 Minuten dauern und besteht aus einer Präsentation oder einer Unterweisungsprobe und einem Prüfungsgespräch.

Prüfungsgebühr:
Nach der Gebührenordnung der IHK, z. Zt. 155,00€

Direkt zum Seminaranbieter