Automotive SPICE - HIS-Prozesse

Method Park Software AG
In München und Erlangen

1.800 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0)91... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

In diesem Kurs bekommen Sie einen Überblick über die Automotive SPICE® HIS-Prozesse. Anhand von Praxisbeispielen wird Ihnen das Automotive SPICE® Modell aus der Perspektive eines Projektleiters oder Projektmitarbeiters vorgestellt. Schließlich diskutieren Sie, welche Probleme bei Assessments auftreten können und wie eine entsprechende Prozessverbesserung aussehen kann. Dieser Kurs kann auch als individuelles Inhouse-Seminar gebucht werden.
Gerichtet an: Entwickler, Testingenieure, Projektleiter und andere Beteiligte an Entwicklungsprojekten im Automotive-Umfeld.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Erlangen
Wetterkreuz 19a, 91052, Bayern, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
München
Bavariaring 10, 80336, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Keine

Themenkreis

In diesem Kurs bekommen Sie einen Überblick über die Automotive SPICE® HIS-Prozesse. Anhand von Praxisbeispielen wird Ihnen das Automotive SPICE® Modell aus der Perspektive eines Projektleiters oder Projektmitarbeiters vorgestellt. Sie diskutieren, welche Probleme bei Assessments auftreten können und wie eine entsprechende Prozessverbesserung aussehen kann.

Die ISO 15504 – besser bekannt unter dem Namen „SPICE“ – ist ein weltweit verbreiteter und akzeptierter Standard zur Bewertung und Verbesserung von System- und Software-Entwicklungsprozessen. Insbesondere in der Automobilindustrie werden seit 2007 Assessments bevorzugt nach dem Prozessmodell Automotive SPICE® durchgeführt.

Der HIS (Hersteller-Initiative Software) Arbeitskreis „Process Assessment“ beschäftigt sich mit der Prozessreifegrad-Ermittelung (Assessments), dem Austausch von Assessment-Ergebnissen, der Assessoren-Qualifikation und mit Automotive SPICE®. Ein Ergebnis dieses Arbeitskreises ist die Definition eines minimalen Assessment-Umfangs, der von jedem Mitglied (Audi, BMW, Daimler, Porsche, VW) assessiert werden soll.

Inhalt

  • Das Automotive SPICE® Prozess-Assessment-Modell (PAM) in seiner aktuellen Version
  • Grundsätzliche Vorgehensweise bei einem Assessment
  • Sinnvolle Vorbereitung auf ein Assessment
  • Vertiefung der Automotive SPICE® Prozesse
    • ENG.2 System-Anforderungsanalyse
    • ENG.3 Entwurf der Systemarchitektur
    • ENG.4 Software-Anforderungsanalyse
    • ENG.5 Entwurf des Software-Designs
    • ENG.6 Software-Erstellung
    • ENG.7 Software-Integrationstest
    • ENG.8 Software-Test
    • ENG.9 System-Integrationstest
    • ENG.10 Systemtest
    • SUP.1 Qualitätssicherung
    • SUP.8 Konfigurationsmanagement
    • SUP.9 Problemlösungsmanagement
    • SUP.10 Änderungsmanagement
    • MAN.3 Projektmanagement
    • ACQ.4 Lieferanten-Monitoring
  • Bilaterale Verfolgbarkeit von Anforderungen
  • Interpretation der Level 1-3 und Ausblick für Level 4
  • Verbesserungspotenziale hinsichtlich der aufgeführten Prozesse

Der Kurs besteht aus Vorträgen, Übungen und Diskussionen und bietet reichlich Gelegenheit für Fragen und Erfahrungsaustausch.

Trainer

Trainer für diesen Kurs sind ausschließlich erfahrene Competent und Principal Assessoren mit umfangreicher Erfahrung in der Durchführung von Assessments nach Automotive SPICE® in der Praxis.

Sprache Die Kursmaterialien sind in englischer Sprache. Das Seminar selbst wird in den Sprachen Deutsch und Englisch angeboten.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen