Ballett III

Leine-Volkshochschule gGmbH
In Hannover

22 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
51198... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • VHS
  • Hannover
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Herausragende Werke international renommierter Choreographen sind ein fester Bestandteil im Programm des Balletts der Staatsoper Hannover. Nach Choreographien von Nacho Duato, William Forsythe und Mauro Bigonzetti wird diese Reihe in der Spielzeit 2009/2010 mit Johan Inger fortgesetzt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hannover
Opernplatz, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Meike Kreilkamp
Meike Kreilkamp
Dozent/in

Themenkreis

Herausragende Werke international renommierter Choreographen sind ein fester Bestandteil im Programm des Balletts der Staatsoper Hannover. Nach Choreographien von Nacho Duato, William Forsythe und Mauro Bigonzetti wird diese Reihe in der Spielzeit 2009/2010 mit Johan Inger fortgesetzt.
Der Schwede begann seine Laufbahn im Ensemble des Royal Swedish Ballett, wo er zum Solisten avancierte. Inger folgte dann dem Ruf Jir í Kyliáns ans Nederlands Dans Theater und entwickelte sich dort zu einem der profiliertesten Tänzer. Seinen ersten Choreographien im Rahmen von Workshops des NDT folgten viele weitere für die drei Ensembles der renommierten Compagnie. Seit 2002 choreographierte Inger überwiegend für das schwedische Cullberg Ballet, dessen künstlerische Leitung er von 2003 bis 2008 inne hatte.
Johan Ingers vielfach ausgezeichnete Stück Walking Mad wurde 2001 mit dem NDT 1 uraufgeführt, jetzt gibt er es dem Ballett der Staatsoper Hannover zur Einstudierung. Mit seiner verrückten Komödie balanciert der Choreograph zwischen reinem Tanz und theatralem Effekt. Die oft bizarren, surrealen Situationen werden angetrieben vom Rhythmus des Bolero von Maurice Ravel. Den zweiten Teil des Ballettabends bildet eine Uraufführung von Jörg Mannes.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: 22,00 €