Basiskurs - Einführung in die Systemaufstellung nach Ruppert: Trauma - Bindung - Lösung

DIHK Service GmbH
Fernunterricht

130 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Fernunterricht
Beschreibung

Zertifikat (Befähigungsnachweis) WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden. WIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.

Wichtige informationen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Viele unserer Beziehungskonflikte, Schwierigkeiten, Einschränkungen und Störungen (Aggression, Entscheidungs- und Antriebsschwäche, geringer Selbstwert ...) haben ihre Ursachen in den unbewussten, seelischen Verstrickungen mit den oft traumatischen Schicksalen unserer Eltern, deren Eltern und anderer Familienmitglieder. Traumata werden auf dem Weg der seelischen Bindung von den Eltern unbewusst an die Kinder und Kindeskinder weitergegeben, woraus sich Generationen übergreifende Verstrickungen ergeben. Das Kind nimmt alles von seiner Mutter in seiner Seele auf, das Gute (die Liebe), aber auch das Belastende (das Trauma). Durch die Weitergabe der Trauma-Erfahrung über die Generationen ergibt sich die Frage, wessen Wahrheit wir eigentlich leben. Ist es der eigene Schmerz, der mich belastet, oder trage ich den Schmerz meiner Eltern in mir?

Durch die mehrgenerationale, systemische Psychotraumatologie nach Prof. Dr. Franz Ruppert ist es möglich, die Ursachen besser zu verstehen. Aufstellungen stellen ein Spiegelbild der eigenen Seele her. Sie helfen, Verdrängtes ins Bewusstsein zu bringen, innere Aufspaltungen zu erkennen und blockierte Gefühle zum Fließen zu bringen. Sie tragen dazu bei, sich aus symbiotischen Verstrickungen mit den Eltern und Großeltern zu lösen. Es geht darum, Anteile, die zu mir gehören, aus den Verstrickungen zu lösen und zu mir zurückzuholen und in mir zu integrieren. Dadurch wird eine neue Qualität von individueller Stabilität und Autonomie erreichbar. Es ist der Weg zurück zu mir.

In diesem Basiskurs steht die Einführung in die moderne Systemaufstellung im Vordergrund. Dazu werden erste theoretische Grundlagen zur Mehrgenerationen-Traumatologie nach Prof. Dr. Franz Ruppert vermittelt und diese mit kleineren praxisrelevanten systemischen Aufstellungen verknüpft.

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen