Baustellenabsicherung nach MVAS, RSA und ZTV-SA

Adapt GmbH
In Jena

745 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03571... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Jena
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Im Rahmen von Ausschreibungen und Angebotsabgaben ist gemäß dem MVSA 1999 eine Qualifikation des zu benennenden Verantwortlichen für die Sicherungsarbeiten erforderlich. Der Teilnehmer erlangt mit dem erfolgreichen Abschluss ein anerkanntes Zertifikat, das er im Rahmen öffentlicher Ausschreibungen in der Angebotsabgabe vorlegen kann.
Gerichtet an: Der Lehrgang richtet sich an Unternehmer, Bauleiter, Poliere, Vorarbeiter, die zukünftig bei der Verkehrsabsicherung von Arbeitsstellen an Straßen in die Verantwortung genommen werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Jena
Johannisplatz, 14, 07743, Thüringen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keine Voraussetzung

Themenkreis

Erfüllt die Forderungen des Bundesministeriums für Verkehrs-, Bau- und Wohnungswesen bezügl. der Fach-kenntnisse zur Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen (MVAS 99).

Zielgruppe:
Der Lehrgang richtet sich an Unternehmer, Bauleiter, Poliere, Vorarbeiter, die zukünftig bei der Verkehrs-absicherung von Arbeitsstellen an Straßen in die Verantwortung genommen werden.

Zielstellung:
Im Rahmen von Ausschreibungen und Angebotsab-gaben ist gemäß dem MVSA 1999 eine Qualifika-tion des zu benennenden Verantwortlichen für die Sicherungsarbeiten erforderlich. Der Teilnehmer erlangt mit dem erfolgreichen Abschluss ein aner-kanntes Zertifikat, das er im Rahmen öffentlicher Ausschreibungen in der Angebotsabgabe vorlegen kann.

Inhalte:
- Rechtliche Grundlagen
Verkehrssicherungspflicht
Grundlagen der Verkehrssicherung
Rahmenbedingungen nach MVAS 99
- Einführung in die RSA 95
Teil A Allgemeines
Teil B Innerörtliche Straßen und deren Regelpläne
Teil C Landstraßen und deren Regelpläne
Teil D Autobahnen Techn. Regelwerke/Richtlinien
Richtlinie zur Markierung von Straßen
Richtlinien für Lichtsignalanlagen an Straßen
Technische Lieferbedingungen für
Verkehrssicherungstechnik
- Einführung in die ZTV-SA
Verkehrssicherungspflicht
Kontrolle und Wartung, Abnahme
Kontrollprüfungen, Haftung
Sicherheit, Gesundheitsschutz und Umweltschutz
Übergangsfristen
Verkehrszeichenpläne, Absicherungspläne
Regelpläne

Dauer:
1 Tag Straßen innerorts / Landstraßen
2 Tage alle Straßen (innerorts, Landstraßen, Autobahnen)
Teilnahmegebühr: 295,00 € (1 Tag)
450,00 € (2 Tage)

Zusätzliche Informationen

Praktikum:

nein


Zulassung: ohne
Maximale Teilnehmerzahl: 15
Kontaktperson: Konstanze Lehmann