Bauvertragsrecht nach VOB/B und BGB

Bildungszentren des Baugewerbes e. V.
In Krefeld

265 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02151... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Krefeld
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Grundlegende Kenntnisse des Bauvertragsrechts sind unerläßlich, um als Bauunternehmer am Markt bestehen zu können. Die Rechtsprechung entwickelt sich fort. Ständig treten neue Probleme und Streitfragen auf. Vollständig vermieden werden können solche Probleme allerdings nie. Bei guten Kenntnissen des Vertragswesens sowie der Preisermittlung auf Seiten des Auftraggebers und des Auftragnehmers können aber viele Unstimmigkeiten bereits rechtzeitig verhandelt und beigelegt werden. Das Seminar soll dazu beitragen, das erforderliche Rechtswissen zu festigen und somit Abhilfe zu schaffen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Krefeld
Bökendonk 15-17, 47809, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Kurszielgruppe: UnternehmerInnen und Führungskräfte aus dem Baugewerbe.

Themenkreis

Kursinhalt

Grundlegende Kenntnisse des Bauvertragsrechts sind unerläßlich, um als Bauunternehmer am Markt bestehen zu können. Die Rechtsprechung entwickelt sich fort. Ständig treten neue Probleme und Streitfragen auf. Vollständig vermieden werden können solche Probleme allerdings nie. Bei guten Kenntnissen des Vertragswesens sowie der Preisermittlung auf Seiten des Auftraggebers und des Auftragnehmers können aber viele Unstimmigkeiten bereits rechtzeitig verhandelt und beigelegt werden. Das Seminar soll dazu beitragen, das erforderliche Rechtswissen zu festigen und somit Abhilfe zu schaffen.



Kurszielgruppe:
UnternehmerInnen und Führungskräfte aus dem Baugewerbe.

Kursschwerpunkte
  • VOB/B und AGB-Gesetz (Rechtscharakter der VOB/B)
  • Wirksame Einbeziehung der vOB/B in den Vertrag
  • Art und Umfang der Leistung - Rangreihenfolge
  • Vergütung von Bauleistungen, Einheitspreisvertrag, Pauschalpreisvertrag,
    Massenänderungen, änderungen des Bauentwurfs, Forderung eine
    im Vertrag nicht vorgesehene Leistung
  • Architektenvollmacht
  • Stundenlohnarbeiten
  • Verzögerung des Baubeginns - Rechte des Auftragnehmers und des
    Auftraggebers
  • Kündigung des Vertrages durch den Auftraggeber / durch den
    Auftragnehmer
  • Behinderungsanzeige / Bedenkenanmeldung
  • Abnahmereife / Teilnahme / Abnahme / technische Abnahme
  • Mängelansprüche
  • DIN-Normen
  • Vertragsstraferegelung
  • Skontoregelung
  • Sicherheitsleistungen / Vertragerfüllungsbürgschaft /
    Mängelbeseitigungsbürgschaft / Bürgschaft auf erstes Anfordern
  • Vergütungsansprüche und ihre Verjährung

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen