Berlin. Einblicke in die multikulturelle und politische Metropole.

Bildungswerk FORUM UNNA
In Unna

399 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0 23 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Unna
  • Dauer:
    5 Tage
Beschreibung

Welche Spuren hinterlässt das Mit- und Nebeneinander der verschiedenen Zuwanderungen, Kulturen und Religionen? Das Programm dieses Studienseminars untersucht die Chancen und Schwierigkeiten der Migrations- und Integrationsprozesse. Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen während des 5-tägigen Bildungsurlaubes die vielfältigen Seiten der multikulturell gewachsenen Hauptstadt im Rahmen von lebendigen Vorträgen, besonderen Exkursionen und Besichtigungen kennen. Dabei untersuchen sie auch die Auswirkungen des demografischen Wandels in Deutschland mit der daraus resultierenden Notwendigkeit..
Gerichtet an: Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Unna
Friedrich-Ebert-Straße 58, D-59425, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Arnim Sürder
Arnim Sürder
trainer

Themenkreis

Nach dem Ende der Teilung Berlins und der Verlegung des Regierungs- und Parlamentssitzes an die Spree befindet sich die größte Stadt Deutschlands in einem beschleunigten Prozess ständigen Wandels und Umbruchs. Die in jüngerer und jüngster Zeit erfolgte Zuwanderung, insbesondere von Menschen aus der Türkei und Ost- und Mittelosteuropa, stellt die Stadt vor neue Herausforderungen. Die Teilnehmer der Bildungsreise gewinnen vielfältige und lebendige Eindrücke dieses Veränderungsprozesses.

Berlin als neue politische und europäisch orientierte Metropole wird ausgeleuchtet und das Mit- und Nebeneinander der verschiedenen Zuwanderungen, Kulturen und Religionen untersucht.
Sie nehmen an einer Bundestagssitzung teil, besichtigen das Reichstagsgebäude, besuchen das Hauptstadtstudio Berlin der ARD und die Redaktion der taz und besichtigen das Museum für Kommunikation sowie das Dokumentationszentrum Berliner Mauer. Sie praktizieren ein interkulturelles Training und besuchen eine Synagoge und Moschee. Sie lernen das multikulturelle Kreuzberg von „innen“ kennen und bekommen die Möglichkeit, die Arbeit eines Integrationsprojektes zu erleben.

Lernziel:

...von Migration und diskutieren vielseitige politische Strategien zum friedlichen, gesamtgesellschaftlichen Zusammenleben miteinander. Die Teilnehmenden lernen das multikulturelle Kreuzberg von “innen” kennen und bekommen die Möglichkeit, mit Vertretern verschiedenster Interessensgruppen über das Thema “Zusammenleben der Kulturen und Religionen” zu diskutieren. Berlin als neue politische und europäisch orientierte Metropole steht im Vordergrund, wenn es um die thematischen Schwerpunkte Politik und Medien in diesem Studienseminar geht. Vermittelt werden Kenntnisse über die Arbeitsweise des Bundestages und die Aufgaben von Bundestagsabgeordneten. Mediale Einblicke verschafft der Besuch einer Zeitungsredaktion, in der gezeigt wird, wie das Zusammenspiel zwischen Politik und Medien funktioniert und wie Nachrichten gemacht werden. Bei Gesprächen und Erleben vor Ort wird den Teilnehmenden die Möglichkeit eröffnet, sich ein eigenes Bild über die Integrationsfrage zu verschaffen, eigene Meinungen zu überprüfen
und Anregungen zum Weiterdenken zu finden, um so auch zur Mitsprache und Mitverantwortung in unserem demokratischen Gemeinwesen beizutragen


Montag, 25.5.2009

Programmdauer: 6 UStd.

bis 13.00 Uhr
Anreise

13.30 Uhr – 15.00 Uhr
Begrüßung, Vorstellung des Dozenten und gemeinsames Kennenlernen der Teilnehmer/innen; Einführung in das Seminarprogramm und Klärung organisatorischer Fragen.

15.15 Uhr – 17.30 Uhr
Religiöse Begegnungen – Besuch des interreligiösen Begegnungsprojekts „inssan“. Der Verein organisiert in Berlin Begegnungen zwischen Muslimen, Christen und Juden (Vortrag und Gespräche).

17.45 Uhr – 18.30 Uhr
Nachbesprechung und Austausch erster Eindrücke.

Dienstag, 26.5.2009

Programmdauer: 9 UStd.

09.00 Uhr – 12.15 Uhr
Führung durch die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, der früheren zentralen Untersuchungshaftanstalt des DDR-Ministeriums für Staatssicherheit (mit geführter Exkursion und Erkundungen vor Ort; Pause von ca. 10.30 Uhr – 10.45 Uhr).

12.15 Uhr – 13.30 Uhr
Mittagspause

13.30 Uhr – 17.30 Uhr
Besuch bei der TAZ-Redaktion (die tageszeitung Berlin) – Führung durch das Verlagshaus und Gespräche mit der Redaktion (Vortrag und Gesprächsrunden vor Ort, Pause von ca. 15.30 Uhr – 15.45 Uhr).

Mittwoch, 27.5.2009

Programmdauer: 10 UStd.

09.00 Uhr – 10.30 Uhr
Besuch der Begegnungsstätte Familiengarten/Aile Bahcesi in Berlin-Kreuzberg. Der Familiengarten ist Treffpunkt, Cafe, insbesondere für türkische Familien, sowie ein Ort für Theater-Musik- und Bildungsveranstaltungen, Ausstellungen, Lesungen, Festen und erzählter Zeitgeschichte (Vortrag und Diskussion).

10.45 Uhr – 13.00 Uhr
anschließend Führung durch Kreuzberg, das „Klein-Istanbul“ in Berlin.

13.00 Uhr – 14.00 Uhr
Mittagspause

14.00 Uhr – 18.00 Uhr (Fortsetzung Mittwoch, 27.5.2009)
Berliner Museen: Zur Auswahl stehen das Hugenotten-Museum, das Jüdische Museum Berlin, das Museum für Kommunikation und die Ausstellung: „...ein jeder nach seiner Fasson? 300 Jahre Zuwanderung nach Friedrichshain-Kreuzberg“ im Kreuzberg Museum (mit Pause von ca. 15.45 Uhr – 16.00 Uhr).

Donnerstag, 28.5.2009


Programmdauer: 9 UStd.

09.00 Uhr – 12.15 Uhr
Besuch des Deutschen Bundestages mit anschließender Besichtigung der Reichstagskuppel, evtl. Teilnahme an einer Plenarsitzung. Überblick über die Geschichte des Reichstags und Informationsgespräch mit einem Mitglied des Deutschen Bundestages aus NRW – angefragt - (mit Pause von ca. 10.30 Uhr – 10.45 Uhr).

12.15 Uhr – 13.30 Uhr
Mittagspause

13.30 Uhr – 17.30 Uhr
Gedenkstätte Deutscher Widerstand: Führung durch die Ausstellung; es wird gezeigt, wie sich einzelne Menschen und Gruppen in den Jahren 1933 bis 1945 gegen die nationalsozialistische Diktatur gewehrt und ihre Handlungsspielräume genutzt haben. Mit Anschließender Diskussions- und Reflexionsrunde (Vortrag; Pause von ca. 15.30 Uhr – 15.45 Uhr)
optional:
Besuch eines russischen Restaurants im Prenzlauer Berg am Abend.

Freitag, 29.5.2009

Programmdauer: 6 UStd.

09.00 Uhr – 12.15 Uhr
Vorstellung eines Bildungsprojekts für russlanddeutsche Migranten (Begegnungen und Gesprächen vor Ort; Pause von ca. 10.30 Uhr – 10.45 Uhr). Anschließend: Diskussionsrunde zum Thema „Aktuelle Situation von Migranten in Berlin“.

12.15 Uhr – 13.00 Uhr: Mittagspause

13.00 Uhr – 14.30 Uhr
Seminarabschlussgespräch und Reflexions- und Feedbackrunde; Seminarevaluation und Verabschiedung der Teilnehmer/innen.

Kurzfristige Programmänderungen vorbehalten!
Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

wieder geplant für 2010 -

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: EUR 399,00 Einzelzimmer auf Anfrage
Weitere Angaben: Leistungen: 4 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer mit DU/WC; Studienleitung, Fachführungen, Begegnungen und Eintritte laut Programm Sonstiges: Anerkannter Bildungsurlaub in NRW, Berlin, Brandenburg und Hessen. Für weitere Bundesländer oder Bundesbeamte ist eine Anerkennung möglich! Nicht enthalten: An- und Abreise nach Berlin
Maximale Teilnehmerzahl: 20

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen