Betriebliches Gesundheitsmanagement II - Aufbauseminar (Zertifikat)

UBGM - Unternehmensberatung für Betriebliches Gesundheitsmanagement
In Frankfurt Am Main und Berlin

1.750 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08000... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement ist eine systematisches und zielgeleitetes Konzept zur Förderung und Pflege der Mitarbeitergesundheit. Es entwickelt sich schnell zu einer erfolgreichen Strategie des Personalmanagements und zum Umgang mit dem demografischen Wandel. In diesem Seminar lernen Sie den Aufbau eines BGMs in Ihrem Unternehmen.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
13.Dezember 2016
Berlin
Berlin, Deutschland
Plan ansehen
25.April 2017
12.Dezember 2017
Frankfurt Am Main
Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

• Ausbau und Vertiefung der Kenntnisse zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement • Eigenständige Durchführung eines BGM-Prozesse im Unternehmen • Analysen, Konzeption und Steuerung von Projekten des Betrieblichen Gesundheitsmanagements • Kalkulation von BGM-Projekten • Integration von effektiven Maßnahmen in die Organisationsstrukturen und Prozesse • Qualitätssicherung im Betrieblichen Gesundheitsmanagement

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Personalreferenten, Personalleiter, Personalverantwortliche, Gesundheitsmanager, Betriebsräte, Personalräte, Betriebsärzte, Werksärzte, die ein betriebliches Gesundheitsmanagement aufbauen oder weiterentwickeln wollen.

· Voraussetzungen

keine

· Qualifikation

Zertifikat

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

• Sie erfahren Grundlagen zum Aufbau eines praxistauglichen Betrieblichen Gesundheitsmanagements • Sie erfahren erfolgreiche Umsetzungskonzepte aus anderen Unternehmen. • Sie erhalten professionelle Beratung von Experten aus der Praxis. • Sie praktizieren den Aufbau eines BGM-Konzeptes an einem konkreten Fallbeispiel. • Sie können Ihre betriebsspezifischen Fragen einbringen & erhalten Antworten von BGM-Experten.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Gesundheitsmanagement
Mitarbeiterführung
Mitarbeiterentwicklung
Mitarbeitergespäche

Dozenten

Gregor Dr. Wittke
Gregor Dr. Wittke
Arbeits- & Organisationspsychologie

Dr. Gregor Wittke ist als Arbeits- und Organisationspsychologe auf die Themenfelder Stressbewältigung am Arbeitsplatz und Führungsverhalten spezialisiert. Er hat mehr als 15 Jahre Berufserfahrung im Bereich Banken und Dienstleistungen als Bankkaufmann, Personalentwickler und Berater. Beruflicher Werdegang: - 2006 Gründung des Tendo-Institutes Berlin - 2005 Verwaltungsberufsgenossenschaft in Hamburg - seit 2004 Coach und Berater für Arbeits- und Organisationspsychologische Fragestellungen - seit 2004 Referent im Bereich Führungskräfteentwicklung

Stefan Buchner, MPH
Stefan Buchner, MPH
Betriebliches Gesundheitsmanagement & Eingliederungsmanagement

Herr Buchner ist selbst Unternehmer und Gesundheitsberater der UBGM. Als studierter Gesundheitswissenschaftler, Dipl. Erwachsenenpädagoge und einem Studium der Arbeits- und Organisationspsychologie berät er Unternehmen zur Organisations- und Personal-Entwicklung mit dem Ziel, gesunde Leistungsfähigkeit zu steigern und krankheitsbedingte Kosten zu senken. Als Coach und Referent arbeitete Stefan Buchner für zahlreiche Institutionen, u. a. für die Deutsche Telecom AG, die DeTeImmmobilien & Service GmbH, die Sparkasse, BMW, VW, OBI, Ferrero u.v.m.

Themenkreis

TAG I
1) Aktueller Stand & Praxiserfahrungen aus den Betrieben
  • Berichte zum aktuellen Stand des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in den Unternehmen
  • Einwerben von Fördergeldern für BGM-Projekte
  • Steuerliche Vorteile für Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Der Leitfaden „Prävention“ – Die Rolle der Krankenkassen im BGM

    a) Möglichkeiten der Kooperation
    b) Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung

2) Überblick zu Maßnahmen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Auswahl & Steuerung geeigneter & effizienter Maßnahmen
  • Führungsverhalten als Gesundheitsfaktor
  • Firmen-Fitness-Programme erfolgreich umsetzen
  • Gesundheitstage als Impulse für mehr Gesundheit im Betrieb
3) Strategien im BGM
  • zentrale Organisation von Gesundheitsmanagementsystemen
  • dezentrale Organisation von Gesundheitsmanagementsystemen
4) Branchenunterschiede und BGM

TAG II
1) Die 4 Phasen eines BGM-Prozesses im Überblick
a) Bestandsaufnahmen
  • Bestandsaufnahmen im Betrieb
  • Analyse der Rahmenbedingungen
b) BGM-Analysen
  • Grundlagen der wissenschaftlichen Fragebogenentwicklung für eine Mitarbeiterbefragung
  • Die Shareholder-Analyse im BGM
  • Praxis: Fragebogenentwicklung für eine BGM-Mitarbeiterbefragung als Teamarbeit
  • Auswertung von BGM-Analysen
c) Zielsetzungen und Controlling in einem betrieblichen Gesundheitsmanagementsystem


TAG III
1) Kommunikation & Marketing im BGM
  • Ängste vor Veränderung
  • Motivation schaffen wir gesundheitsorientierte Verhaltensänderungen
  • interne Kommunikation im Unternehmen
  • externe Kommunikation
  • Image-Aufbau durch BGM
2) Kooperationsmöglichkeiten im Betrieblichen Gesundheitsmanagement durch Netzwerke3) Wirtschaftlichkeitsrechnungen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Kalkulation eines BGM-Prozesses
4) Praxisarbeit: Kalkulation & internes Marketing

Praxis: Kalkulation eines 2jährigen BGM-Prozesses als Teamarbeit

5) Qualitätssicherung im BGM-Prozess


METHODEN:

- konkrete BGM-Konzepterarbeitung in Kleingruppen an Praxisbeispielen
- Expertenvortrag zur aktuellen Praxis in den Betrieben
- Erfahrungsaustausch mit anderen Betrieben an Fallbeispielen
- Best-Practice-Beispiele erfolgreicher Unternehmen
- Fälle der Teilnehmer
- betriebsspezifische Handlungsempfehlungen für die Praxis

Zusätzliche Informationen

Alle Veranstaltungen bieten wir auch als Inhouse-Seminare an.

Frühbücher-Tarif: 1600,– (zzgl. 19% MwSt.)
bis 6 Monate vor Seminarbeginn

Kurzfrist-Tarif: 1850,– (zzgl. 19% MwSt.)
ab 2 Wochen vor Seminarbeginn

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen