Bionik - technische Umsetzung biologischer Vorbilder

Haus der Technik e.V.
In Essen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-201 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Essen
Beschreibung

Entwickler, Forscher, Manager, Querdenker und Anwender aus Maschinenbau, KfZ, Medizientechnik, Anlagenbau-und -optimierung und Verfahrenstechnik. 

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Essen
Hollestr. 1, D-45127, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

  • Bionik versus Pseudobionik
  • Bionische Arbeitsweise
  • Beispiele zur Bionik aus unterschiedlichen Anwendungsbereichen
  • Umsetzung von Wachstumsgesetzen aus der Natur zur strukturmechanischen Optimierung: Kerbspannungsoptimierung mittels Computer Aided Optimization (CAO) und Topologieoptimierung mittels Soft Kill Option (SKO).(Leichtbau)
  • Umsetzung von Verschaltungen und Mechanismen aus biologischen Nervennetzen zur Modellierung und Klassifizierung von Daten: Künstliche neuronale Netze (KNN)
  • Umsetzung von Algorithmen der Schwarmintelligenz: Ant Colony Optimization (ACO) und Particle Swarm Optimization (PSO)
  • Umsetzung von Prinzipien der biologischen Evolution bei der Optimierung technischer Probleme: Evolutionäre Algorithmen (EA) 

Die Elektronik-Fibel ist einfach nur genial. Einfach und verständlich, nach so einem Buch habe ich schon lange gesucht. Es ist einfach alles drin was man so als Azubi braucht. Danke für dieses schöne Werk.


Die Kommunikationstechnik-Fibel ist sehr informativ und verständlich. Genau das habe ich schon seit langem gesucht. Endlich mal ein Buch, das kurz und bündig die moderne Informationstechnik beleuchtet.

Zusätzliche Informationen

Die Bionik befasst sich mit der Übertragung von Erfindungen aus der belebten Natur in die Technik. Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die Arbeitsgebiete der Bionik, die Vorgehensweise beim bionischen Arbeiten und zu Werkzeugen für die bionische Optimierung. Bionische Entwicklungen lernen Sie von pseudobionischen Entwicklungen zu unterscheiden.


Zahlreiche Beispiele aus den Gebieten


• bionische Oberflächen,
• bionische Roboter,
• bionische Materialien, Strukturen und Bauteile,
• bionische Informationsverarbeitung


belegen das hohe Potenzial für die Übertragung biologischer „Erfindungen“ in die Technik.


Zu den Werkzeugen für die bionische Optimierung gehören die Anwendung von Wachstumsgesetzen aus der Natur zur strukturmechanischen Optimierung, künstliche neuronale Netze zur Modellierung und Klassifizierung von Daten und die technische Umsetzung von Mechanismen natürlicher Schwarmintelligenz. Insbesondere die Nachahmung der biologischen Evolution mittels Evolutionsstrategie zur Optimierung technischer Aufgabenstellungen lernen Sie auch durch die gemeinsame praktische


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen