Brennpunkt Asylverfahren - wichtige Fragen und die aufenthaltsrechtliche Position vor und nach der Asylantragstellung

Kommunales Bildungswerk e.V.
In Berlin

270 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03029... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

In diesem Seminar werden wichtige aktuelle Fragen aufgegriffen, die im Rahmen eines Asylverfahrens zu berücksichtigen sind. Dabei kommen der aufenthaltsrechtlichen Position des Ausländers vor und nach der Asylantragstellung und seiner Wohnpflicht besondere Bedeutung zu. Diese sind u. a. maßgebend dafür, ob eine Beschäftigung erlaubt werden kann, der Aufenthalt noch beschränkt oder eine Wohnsitzauflage zu verfügen ist. Besondere praktische Relevanz hat dies für die Situation vieler Flüchtlinge, die sich seit mehreren Monaten in zugewiesenen Land- und Stadtkreisen aufhalten, ohne dass sie bisher einen förmlichen Asylantrag stellen konnten und lediglich in Besitz einer Bescheinigung über die Meldung als Asylsuchender sind (BÜMA).

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Schwerpunkte: Zuerkennung internationalen Schutzes (Begriffe) Asylgesuch und Asylantragstellung Einreise aus einem EU-Mitgliedstaat oder sonstigen sicheren Drittstaat Duldung während des vorläufigen Rechtsschutzverfahrens wegen Abschiebungsandrohung Aufenthaltsgestattung Aufnahme einer Beschäftigung: bei Aufenthaltsgestattung; bei Duldung Erlöschen der räumlichen Beschränkung Zuweisung, Verteilung und Unterbringung Räumliche Aufenthaltsbeschränkung Wohnsitzauflagen, Sicherstellung des Lebensunterhalts, Unterhaltsbedarf Änderung des Wohnsitzes

Zusätzliche Informationen

0819ORD122

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen