Datenbanken: Oracle Certified Professional Database Developer (OCP) (Dozentengeleitete Vollzeit in Präsenz oder Telelearning)

DIHK Service GmbH
Blended learning in Siegen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Blended
  • Siegen
Beschreibung

Das Zentrum WISH IHK präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhalteneinschließlich SkriptenPräsenzseminar

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Siegen
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Datenbanken
OCP

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

  • Oracle Database/11/: Einstieg in SQL

    • Einführung in SQL und Oracle Database/11/
    • SQL-Anweisung SELECT. Daten abrufen
    • Daten SQL-Anweisung SELECT einschränken und sortieren
    • Ausgabe mit SQL-Single-Row Funktionen anpassen
    • Die Verwendung von Konvertierungsfunktionen und bedingten Ausdrücken
    • Daten mithilfe von Gruppenfunktionen aggregieren
    • Mehrere Tabellen mit Joins verknüpfen
    • Daten mit Unterabfragen abrufen
    • Mengenoperatoren verwenden
    • Daten mit DML Anweisungen bearbeiten
    • Datenbanktabellen mithilfe von DDL-Anweisungen erstellen
    • Weitere Schemaobjekte erstellen (Views, Sequences, Indexes und Synonyme)
    • Benutzerzugriffe mit DCL Anweisungen steuern
    • Schemaobjekte verwalten
    • Data Dictionary Views
    • Große Datensets bearbeiten. Die Anweisung MERGE
    • Daten in unterschiedlichen Zeitzonen verwalten
    • Reguläre Ausdrücke in SQL

1Z0/05/ Oracle Database/11/: SQL Fundamentals I

  • Oracle Database/11/: Programmieren mit PL/SQL

    • Einführung in die Programmiersprache PL/SQL
    • Struktur eines PL/SQL Blocks. Variablen deklarieren
    • Mit dem Oracle-Datenbankserver interagieren
    • Kontrollstrukturen erstellen (Schleifen, IF-THEN-ELSE etc.)
    • Mit zusammengesetzten Datentypen arbeiten (Records und Kollektionen)
    • Explizite Cursor deklarieren und steuern
    • Laufzeitfehler in einem PL/SQL Programm behandeln
    • In der Datenbank gespeicherte Prozeduren erstellen
    • In der Datenbank gespeicherte Funktionen erstellen
    • Unterprogramme debuggen
    • In der Datenbank gespeicherte Pakete erstellen
    • Mit Datenbank-Paketen arbeiten
    • Anwendungsentwicklung mit von Oracle bereitgestellten Paketen
    • Mit Dynamischen SQL arbeiten
    • Design von PL/SQL-Code
    • Datenbank Trigger für DML Ereignisse erstellen
    • Komplexe Trigger. DDL- und Datenbankereignis-Trigger
    • Initialisierungsparameter für PL/SQL-Kompilierung
    • Abhängigkeiten von Schemaobjekten verwalten

Prüfung (1Z0-147): Programmierung mit PL/SQL oder (1Z0-144): Oracle Database/11/: Programmierung mit PL/SQL

  • Oracle Forms Developer: Erstellen von Internet-Anwendungen

    • Oracle Forms Developer - Einführung
    • Forms-Anwendungen in einem Web-Browser ausführen
    • Form Builder-Komponenten und Arbeitsumgebung in Oracle Forms Developer
    • Neue Form-Module erstellen
    • Master-Detail Beziehungen zwischen den Blocken eines Form-Moduls
    • Objekteigenschaften verwalten und Visuelle Attribute verwenden
    • Textfeldern erstellen und die Darstellung von Textfeldern ändern
    • Wertelisten (LOV) und Editoren erstellen und verwenden
    • Kontrollkästchen, Listenfelder und Optionsgruppen erstellen
    • Weiter Felder erstellen, bei welchen keine direkte Eingabe möglich ist
    • Form-Module in mehreren Fenstern anzeigen
    • Mit unterschiedlichen Leinwandtypen arbeiten
    • Einführung in Form-Modul-Trigger
    • Form-Modul-Trigger erstellen und debuggen. Nützliche Built-Ins
    • Feldinteraktions-Trigger codieren
    • Form-Modul-Fehler und Datenbankserver-Fehler behandeln
    • Abfrageverarbeitungs-Trigger
    • Navigation und Validierung von Benutzereingaben in einem Form-Modul
    • Verarbeitung von Datenbanktransaktionen und Transaktions-Trigger
    • Systemvariablen und Built-Ins GET_ und SET_ verwenden
    • Methoden zum Wiederverwenden von Objekten und Code
    • WebUtil in eine Form integrieren
    • Funktionalität mehrerer Forms festlegen

Prüfung (1Z0-141): Oracle Forms: Erstellen von Internet-Anwendungen


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen