Der Übungsleiter im Verein – Rechte und Pflichten!

redmark
Online

Kostenlos
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
089/8... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Online
  • Planegg/münchen
Beschreibung

In dem aktuellen Seminar referiert unser Herausgeber Prof. Gerhard Geckle über Steuer- und Sozialversicherungsfallen, mit denen Vereine konfrontiert sind, wenn Übungsleiter beschäftigt werden.
Gerichtet an: Vereinsvorstände, Vereinsgeschäftsführer, Schatzmeister, Kassenwart, Abteilungsleiter

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Planegg/München
Fraunhoferstr. 5, 82152, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keine

Dozenten

Gerhard Geckle, Prof.
Gerhard Geckle, Prof.
Jurist und Vereinspraktiker, Fachanwalt für Steuerrecht.

Steuerreferent des Badischen Sportbundes und für den DOSB. Lehrbeauftragter zum Bereich Steuer- und Vereinsrecht/Vereinsmanagement/Sportökonomie an den Universitäten Heidelberg und Münster sowie an der Fachhochschule Heidelberg, Kath. Fachhochschule Freiburg und FH Erding. Seminarreferent für weitere überregionale Verbände und Bildungseinrichtungen zum Sport/ Sozialen Bereich. Vorstand in diversen Vereinen und gemeinnützigen Organisationen, u. a. Vorsitzender der Kommisssion für öffentliche Finanzen und Lizenzen beim Deutschen Fußballbund (DFB), Steuer-Referent des Dt. Golfverbands.

Themenkreis

Gemeinnützige Organisationen können ohne die Unterstützung/Mithilfe von Übungsleitern häufig ihre Vereinsziele/-zwecke kaum bewältigen. Aber welche Chancen, welche Risiken kommen auf gemeinnützige Vereine/Verbände zu, wenn Übungsleiter beschäftigt werden?

Die Inhalte:

  • Für welche Tätigkeiten/Anwendungsbereiche kommt eine begünstigte Übungsleitertätigkeit in Betracht?
  • Was tun, wenn geringfügige höhere Vergütungen gezahlt werden?
  • Abgrenzung zwischen Arbeitnehmertätigkeit/selbstständiger Tätigkeit