Die Entgiftung

APT Lebens-Wege-Zentrum
In Künzell-Wissels

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
66604... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Künzell-wissels
Beschreibung

Die Entgiftung geschieht durch natürliche Substanzen. Das Ausscheiden von Neurotoxinen geschieht in erster Linie durch Chlorella (pyreniodosa oder vulgaris) über den Dünndarm, da diese Alge eine Membran besitzt, die Schwermetalle an sich bindet, um sie aus dem Körper zu transportieren. Zum Mobilisieren der Schwermetalle im Gewebe verwenden wir den natürlichen Schwefel MSM oder aus Bärlauch-Frischpflanzen-Tinktur.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Künzell-Wissels
Dipperzer Str. 17, 36093, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Die Entgiftung

Die Entgiftung geschieht durch natürliche Substanzen. Das Ausscheiden von Neurotoxinen geschieht in erster Linie durch Chlorella (pyreniodosa oder vulgaris) über den Dünndarm, da diese Alge eine Membran besitzt, die Schwermetalle an sich bindet, um sie aus dem Körper zu transportieren. Zum Mobilisieren der Schwermetalle im Gewebe verwenden wir den natürlichen Schwefel MSM oder aus Bärlauch-Frischpflanzen-Tinktur . Korianderkraut-Frischpflanzentinktur ermöglicht den Zugriff auf die Zellmembran, selbst durch die geschlossene Bluthirnschranke gelangt das Korianderkrautelixier ins Gehirn, um die Metalle aus der Zelle zu holen, die sich dann in das umliegende Gewebe verteilen. Deswegen sollte vorher genug aus dem Gewebe entgiftet sein.
Es ist sinnvoll die Ausleitungsorgane wie Leber, Galle, Pankreas etc. zu unterstützen, was bei einer begleiteten Ausleitung für die einzelnen Organe ausgetestet wird.
Durch Akupressur aller Finger und der Handinnenflächen (nach der Handtafel von Prof. Omura) werden zudem die Schwermetalle in den Gliedmaßen, Gelenken und den Organen zusätzlich mobilisiert.
Da Chlorella die Schwermetalle hauptsächlich im Dünndarm bindet, ist bei chronisch Erkrankten dieser Bereich oftmals sehr verschlackt, so dass wenig der mobilisierten Schwermetalle in den Dünndarm gelangen oder aber dort hängenbleiben. Meine Erfahrung ist, dass nach einer Darmreinigungskur (z.B. nach Dr. Anderson: Clean me out -Programm) sich viele Symptome verbessern und sehr viel effektiver entgiftet wird.
Patienten, die zusätzlich zu aller Mobilisation Fußpflaster (mit Bambus, Germanium, Turmalin) kleben, leiten hier auch alle Arten von Neurotoxinen, wie Borrelien, Clamydien, Mycoplasmen, Lösungsmittel etc. aus.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen