Ecology and Evolution (Biologie)

Universität Bern
In Bern (Schweiz)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Bern (Schweiz)
  • Dauer:
    1 Jahr
Beschreibung

Im Masterstudium und insbesondere durch das Anfertigen der. Masterarbeit wird eine Vertiefung und Spezialisierung in Ökologie und verwandten Gebieten erreicht. Zusätzlich wird ein starker Akzent auf die aktive Forschungstätigkeit gelegt. Als berufs- und forschungsqualifizierender Abschluss ermöglicht der Master of Science (M Sc) in Ecology and Evolution den breiten Eintritt in das Berufsleben sowie die Fortführung weiterer akademischer Karrieren, z.B. die Aufnahme einer Dissertation.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bern
Hochschulstrasse 4, CH-3012, Bern, Schweiz
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Studierende, die an der Universität Bern einen Bachelor der Naturwissenschaften in Biologie mit Schwerpunkt in Zoologie erlangt haben, werden ohne weitere Bedingungen zum Masterstudium zugelassen. Dasselbe gilt für Studierende mit einem Bachelor in Biologie und Schwerpunkt in Pflanzenwissenschaften, sofern die erforderlichen (in Anhang 1 aufgelisteten) pflanzenökologischen Leistungseinheiten im Bachelorstudium absolviert wurden.

Themenkreis

Umfang:

Der Masterabschluss wird durch den kumulativen Erwerb von 90
European Credit Transfer System (ECTS) Punkten erworben. Darin inbegriffen sind 60 ECTS-Punkte für die Masterarbeit.

Ein ECTS-Punkt entspricht 25 - 30 Stunden Aufwand seitens der Studierenden.

Auf der Grundlage der gewählten Leistungseinheiten und der Masterarbeit wird der Schwerpunkt gewählt.

Studienvoraussetzungen:

Die Zulassung ist in Artikel 43 RSL geregelt.

Studierende, die an der Universität Bern einen Bachelor der Naturwissenschaften in Biologie mit Schwerpunkt in Zoologie erlangt haben, werden ohne weitere Bedingungen zum Masterstudium zugelassen. Dasselbe gilt für Studierende mit einem Bachelor in Biologie und Schwerpunkt in Pflanzenwissenschaften, sofern die erforderlichen (in Anhang 1 aufgelisteten) pflanzenökologischen Leistungseinheiten im Bachelorstudium absolviert wurden.

diesem Fall schlägt die Studienleitung in Zusammenarbeit mit der oder demStudierende mit einem Bachelor of Science der Universität Bern in einem anderen Schwerpunkt oder einem Bachelor of Science in der Studienrichtung Biologie einer anderen schweizerischen universitären Hochschule werden zum Masterstudium zugelassen. Je nach Ausrichtung des absolvierten Bachelor-Abschlusses und angestrebtem Schwerpunkt kann der erfolgreiche Abschluss des Masterstudiengangs vom Nachweis zusätzlicher Kenntnisse und Fähigkeiten oder vom Erbringen zusätzlicher Studienleistungen bis zu 60 ECTS-Punkten abhängig gemacht werden. In Studierenden zu Handen der Fakultät einen individuellen Studienplan vor. Diese Leistungen werden extracurricular angerechnet und separat ausgewiesen.

Der Minor in Ecology and Evolution auf Master-Ebene:

Der Minor in Ecology and Evolution umfasst 30 ECTS-Punkte aus dem Lehrangebot des Bachelorstudiums (3. Jahr mit Spezialisierung in Pflanzenwissenschaften (Leistungseinheiten gemäss Anhang 1) oder Zoologie) oder des Master in Ecology and Evolution.
2 Voraussetzung für die Zulassung zum Minor in Ecology and Evolution auf Master-Ebene ist in der Regel der Abschluss eines Minor im Umfang von 60 ECTS-Punkten aus dem Bachelorstudium Biologie.

Masterarbeit:

Leiterin bzw. Leiter der Masterarbeit: 1 Zu Beginn des Masterstudiums
suchen die Studierenden eine Leiterin bzw. einen Leiter gemäss Artikel 16 RSL, in deren oder dessen Bereich die Masterarbeit durchgeführt wird. Eine Liste der Leiterinnen bzw. Leiter wird durch die Studienleitung geführt und zu Beginn jedes Semesters aktualisiert. 2 Gemeinsam mit der Leiterin bzw. dem Leiter wird ein Zeitplan erstellt, nachdem das Masterstudium absolviert wird. Der Beginn der Masterarbeit, eine Liste der zu absolvierenden Leistungseinheiten und der angestrebte Schwerpunkt werden auf einem Formular dokumentiert und bei der Studienleiterin oder beim Studienleiter hinterlegt.

Inhalt: Im Rahmen des Masterstudiums wird unter der Anleitung der Leiterin
bzw. des Leiters der Arbeit ein eigenständiges Forschungsprojekt bearbeitet. Dieses wird in einer schriftlichen Masterarbeit abgefasst, die der Leiterin bzw. dem Leiter der Arbeit abgegeben wird.
2 In der Regel soll ein Teil der Arbeit in einer peer-reviewten wissenschaftlichen Zeitschrift publiziert oder zur Publikation eingereicht sein.
3 Die Bestimmungen von Artikel 46 bis 50 RSL sind zu beachten.

Fristen und Benotung:

Die Frist vom Beginn bis zur Abgabe der Masterarbeit
beträgt maximal 12 Monate.
2 Die Leiterin bzw. der Leiter der Arbeit begutachtet und benotet die Masterarbeit innerhalb von vier Wochen nach der Abgabe zu Handen des gemäss Fakultätsreglements zuständigen Organs. Nach der Ratifizierung von Beurteilung und Note durch das gemäss Fakultätsreglement zuständige Organ informiert die Leiterin bzw. der Leiter die Studentin bzw. den Studenten über die Noten. Es gilt die Notenskala gemäss Artikel 19 RSL.

Studiendauer: 1 Die Regelstudienzeit für das Masterstudium beträgt für
Vollzeitstudierende 3 Semester.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Die Studiengebühren betragen 600 Fr. pro Semester Die Semestergebühren betragen 34 Fr. Zusätzlich:Beitrag Vereinigung der Studierenden (SUB) 21 Fr. Studien- und Semestergebühren betragen somit für ordentliche Studierende im Normalfall insgesamt 655 Franken

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen