Effiziente Internet-Recherche für Geldwäsche-Beauftragte

AH Akademie für Fortbildung Heidelberg
In München

890 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06221... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • München
  • 6 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    17.05.2017
Beschreibung

Google Hacking: Trickreiche Suchanfragen mit Google - Analyse von Spuren in e-Mails - Zeitmaschine: Betrachtung historischer Versionen von Webseiten - Kostenfrei, aber höchst effizient: Open-Source-Recherche-Tools - Grenzen der Legalität - Komplexe Zusammenhänge erkennen - Exkurs: Cybercrime - Zahlungssysteme, die virtuelle Geldwäsche ermöglichen

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
17.Mai 2017
München
Bayerstr. 41, 80335, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Dieses Seminar wendet sich aus der Kredit- und Finanzwirtschaft an Geldwäsche-Beauftragte, Compliance Officer bzw. Mitarbeiter die für die Verhinderung von Geldwäsche zuständig sind sowie an Mitarbeiter aus den Bereichen Privatkunden, Revision, operationelles Risiko, Zahlungsverkehr und Recht, die mit der Erkennung, Abwehr und Meldung von Geldwäscheverdächtigen Transaktionen betraut sind. Darüber hinaus sind Vertreter der kreditwirtschaftlichen Verbände, der rechtsberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe, der Bankenaufsicht sowie der Ermittlungsbehörden angesprochen.

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Wissensvermittlung erfolgt bei der AH Akademie für Fortbildung Heidelberg GmbH auf einem hohen Niveau. Durch regelmäßige und detaillierte Marktrecherchen sowie die Etablierung eines hochkarätigen Programmbeirates steht uns ein großer Pool an gebündelter Kompetenz zur Verfügung. So können neue Themen und Trends fundiert umgesetzt werden. Und davon profitieren Sie als Teilnehmer unserer Veranstaltungen besonders!

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

... nehmen wir unter den angegebenen Kommunikationsdaten und auf dem gewünschten Weg Kontakt mit Ihnen auf.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Internet
Geldwäsche
Webseiten
Trickreiche Suchanfragen mit Google
Analyse von Spuren in E-Mails

Dozenten

KHK Werner Dohr
KHK Werner Dohr
EK-Leiter Computerkriminalität Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen,

Themenkreis

Geldwäsche-Beauftragte stehen immer wieder vor der Aufgabe, Informationen über verdächtige Personen zusammenstellen zu müssen. Ein wesentliches Hilfsmittel ist hierbei heute das Internet. Die Suche im Internet ist jedoch wesentlich komplizierter als man zunächst denkt.

Im Rahmen des Seminars Effiziente Internet-Recherche für Geldwäsche-Beauftragte erfahren Sie, wie Sie herkömliche Suchmaschinen dazu nutzen können, wesentlich umfangreichere Ergebnisse zu liefern, als Sie dies bisher gewohnt sind. So kommen Sie z.B. durch das sogenannte "Google Hacking", also trickreiche Suchanfragen, an eine Vielzahl von zusätzlichen Informationen.

Sie erfahren auch, wie Sie einen "Blick zurück" werfen können, auf historische Versionen von Webseiten.

Der Referent verfügt über langjährige Erfahrung im Internet-Umfeld, so leitet KHK Dohr beim LKA NRW eine Ermittlungskommission, die sich mit Internet-Kriminalität befaßt. Alle Teilnehmer erhalten einen USB-Stick mit einer Sammlung von Open-Source-Software, die zu optimierten Recherche-Ergebnissen beiträgt!

Vertiefte Kenntnisse der Internet-Recherche können Sie in unserem Aufbau-Seminar: Internet-Recherche für Geldwäsche-Beauftragte erwerben.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen