Einführung in die Testgrundlagen, Einführung in den FEW 2

SI-Plus-Hausmann
In Mönchengladbach

190 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02161... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Anfänger
  • Mönchengladbach
  • 18 Lehrstunden
Beschreibung

Voraussetzung schaffen für die Teilnahme an der Weiterbildung zur sensorischen Integrationstherapie Allgemeine Kenntnisse für Testtheorie für den Arbeitsalltag Kennenlernen bekannter Testverfahren der pädiatrischen Ergotherapie.
Gerichtet an: Ergotherapeuten Physiotherapeuten Logopäden Heilpädagogen Lehrer

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Mönchengladbach
Dünner Str. 214-216, 41066, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Abgeschlossene Berufsausbildung in den oben genannten Berufen

Dozenten

Bettina Hausmann
Bettina Hausmann
Ergotherapeutin, Lehrtherapeutin SI/DVE

• Ergotherapeutin seit 1986 • 2 Jahre in neurologischer Abteilung • Freie Mitarbeiterin in der Praxis für Ergotherapie, seit 1990 Teilhaberin der ergotherapeutische Praxisgemeinschaft Löffler-Idel & Hausmann • Seit 1990 Weiterbildung im SI • „Ergotherapeut/-in mit Weiterbildung in der sensorischen Integrationstherapienach Richtlinien des DVE (ET-SI/DVE)“• Seit 2004 SI/Lehrtherapeutin zert. DVE• Lehrtätigkeit bei verschiedenen Anbietern• 2008 Übernahme des Fortbildungsinstituts SI-Plus • 2006-2009 Mitglied der Projektgruppe des DVE SI-Weiterbildung

Elka Stradner
Elka Stradner
Psychologie

Langjährige Mitarbeiterin des schulpsychologischen Dienstes der Stadt Nürnberg, Spezialgebiet Kriseninventionen in Schulen

Themenkreis

Dieses Seminar bietet die Grundlagen um alles im ergotherapeutischen Alltag gängigen Tests durchzuführen. Die Einführung zeichnet die grundlegenden Möglichkeiten der Testdiagnostik auf. Es werden die Grundlagen der Testtheorie, der Statistik, der Testkonstruktion und verschiedener Designs vermittelt. Anhand des Testverfahrens FEW 2 sollen die Teilnehmer auch Testgütekriterien und Testdurchführung vermitttelt bekommen. Es wird aufgezeigt wie wichtig für eine genaue Interpretation der Testergenisse eine umfassende Anamnese ist.

Zusätzliche Informationen

Weitere Angaben: Der Kurs dient auch als Vorraussetzung zur Teilnahme an der revidierte SI-Weiterbildung/DVE.
Zulassung: Ergotherapeutin, SI-Lehrtherapeutin/zert. DVE
Maximale Teilnehmerzahl: 20
Kontaktperson: Bettina Hausmann

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen