Empfängerorientierte Geschäftskorrespondenz

Comelio GmbH
In Dresden, Hamburg, Frankfurt Am Main und an 7 weiteren Standorten

1.350 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
030 8... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar berufsbegleitend
  • Anfänger
  • An 10 Standorten
  • 15 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Schreiben - Empfängerorientierte Geschäftskorrespondenz                                                 

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Goethestr. 34, 13086, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Dresden
Rosenstraße 36, 01067, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Düsseldorf
Stadttor 1, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Mainzer Landstraße 50, 60325, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Stadthausbrücke 1-3, 20355, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
Alle ansehen (10)

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

keineAufbau und Form
Die Sprache der Geschäftskorrespondenz
Empfängerorientierte Korrespondenz
Ausgewählte Kommunikationsanlässe
Briefvorlagen für jeden Anlass

Themenkreis

Kurslevel:
Einsteiger

Zielgruppe:
Abteilungsleiter/-innen Vertrieb, Sales Manager, Key Account Manager

Voraussetzungen:
keine

Methode:
Vortrag mit Beispielen und Übungen.

Seminarziele:
Die wesentliche Botschaft dieses Seminares lautet: Alle Briefe oder Emails für nahezu beliebige Geschäftsvorfälle richten sich an Menschen. Und Menschen haben eines gemeinsam: Sie möchten wertgeschätzt, ernst und wichtig genommen werden. Wer diese Information verinnerlicht, findet auch unter Zeitdruck die richtigen Worte. Wenn wir schreiben, haben wir unser Gegenüber nicht "vor Augen". Oftmals kennt man seinen Adressaten anfangs nicht einmal persönlich. Trotzdem muss nun die "richtige" Formulierung getroffen werden. Dies ist nicht immer einfach und oftmals enden Briefe dadurch in einer "blutleeren" Aneinanderreihung von Fakten. Sie werden unpersönlich. Dagegen sollten sie den Menschen ansprechen in seiner ganzen Persönlichkeit, Vertrauen aufbauen. Wenn es gelingt unserem Adressaten dieses Gefühl zu vermitteln, wird dieser Mensch unsere Briefe intensiver lesen, unseren Bitten eher entsprechen oder unsere Reklamationen wohlwollender abwickeln. Also sollte eine gute Geschäftskorrespondenz stets formal korrekt, inhaltlich präzise und bestimmt, aber dennoch freundlich und kundenorientiert sein. In diesem Seminar lernen Sie, welche Techniken beim Schreiben und Formulieren nützlich sind.

Themen:
A. Aufbau und Form
Dauer:0.25 Tage
Aufbau und Gliederung eines Geschäftsbriefes / einer Email

B. Die Sprache der Geschäftskorrespondenz
Dauer:0.25 Tage
Typische Stilformen - Entwicklung unseres eigenen Stiles - Inhaltliche Planung (Festlegung der Fakten) - Kreatives Schreiben - Humor in Geschäftsbriefen - Formulierungen unter Zeitdruck - Wichtige Tabus (Papierkorbwörter, Floskeln, Fremdwörter etc.) - Schreibblockaden erkennen und überwinden

C. Empfängerorientierte Korrespondenz
Dauer:0.25 Tage
Wie werden Briefe und Emails gelesen? - Positive Sprache und Formulierungen - Einleitung und Beginn des Briefes - Briefmitte und Hauptteil - Briefende und der letzte Eindruck

D. Ausgewählte Kommunikationsanlässe
Dauer:0.5 Tage
Schwierige Briefe (Mahnungen, Beschwerden) - Akquisebriefe - Einschreiben - Aktenotizen und Memos - Netiquette - E-Mail-Korrespondenz

E. Briefvorlagen für jeden Anlass
Dauer:0.75 Tage
Anfrage, Angebot, Auftrag, Bestätigung, Dankschreiben, Einladung, Entschuldigung, Erinnerung, Genesungswünsche, Glückwünsche, Kondolenzbriefe, Liefer- Zahlungsverzug, Nachlassbrief, Antwortschreiben auf Bewerbung, Weihnachtsgrüße, Zusage

Unsere dozenten

Unser Trainer für die Schreib-Seminare ist Marco Skulschus. Er arbeitet seit 2002 als Fachbuchautor und schreibt neben Büchern zu Themen rund um Datenbanken und Datenanalyse bzw. Sozialforschung auch Artikel für Magazine, Whitepaper oder allgemeine Werbematerialien. Für seine Projekte im Bereich Business Intelligence ist schriftliche Planung, Dokumentation und Spezifikation in Deutsch und Englisch an der Tagesordnung, da diese Projekte in einem internationalen Team mit Entwickler/innen aus Indien durchgeführt werden.

Veröffentlichungen:

  • "XML Schema" (Comelio Medien, ISBN 978-3-939701-54-5)

  • "Das Java Codebook" (Addison-Wesley, ISBN 3827322359)

  • "SQL und relationale Datenbanken" (Comelio Medien, ISBN 978-3-939701-52-1)

  • "Grundlagen empirische Sozialforschung - Befragung und Fragebogen im Unternehmen" (Comelio Medien, ISBN 978-3-939701-23-1)

  • "Java EE 5 Das Handbuch" (Carl Hanser, ISBN 978-3446400238)

Erfahrung:
Projekte:
Herr Skulschus schreibt seit 2002 für verschiedene Verlage wie Addison Wesley, BHV, Galileo Press oder auch Comelio Medien. Einige seiner Werke wie bspw. „XML Schema“ sind seit 2004 erhältlich und werden immer wieder neu aufgelegt. Seine 2- und 6-seitigen Kurzreferenzen setzen intensiv auf die Kombination Grafik und Text, was maßgeblich zum Absatzerfolg von über 50.000 Exemplaren in den ersten zwei Verkaufsjahren beigetragen hat. Neben diesen Sachtexten schreibt er für einen englischen Musikblog mit über 150.000 Lesern und ist auch im Bereich Konzertfotografie für verschiedene Künstler aktiv.

Webseite:

  • http://www.marco-skulschus.de

  • http://de.wikipedia.org/wiki/Marco_Skulschus

  • http://www.amazon.de/Marco-Skulschus/e/B004587BR8



Referenzkurse:
  • Kommunikationsmodelle

Zusätzliche Informationen

Die wesentliche Botschaft dieses Seminares lautet: Alle Briefe oder Emails für nahezu beliebige Geschäftsvorfälle richten sich an Menschen. Und Menschen haben eines gemeinsam: Sie möchten wertgeschätzt, ernst und wichtig genommen werden. Wer diese Information verinnerlicht, findet auch unter Zeitdruck die richtigen Worte. Wenn wir schreiben, haben wir unser Gegenüber nicht "vor Augen". Oftmals kennt man seinen Adressaten anfangs nicht einmal persönlich. Trotzdem muss nun die "richtige" Formulierung getroffen werden. Dies ist nicht immer einfach und oftmals enden Briefe dadurch in einer "blutleeren" Aneinanderreihung von Fakten. Sie werden unpersönlich. Dagegen sollten sie den Menschen ansprechen in seiner ganzen Persönlichkeit, Vertrauen aufbauen. Wenn es gelingt unserem Adressaten dieses Gefühl zu vermitteln, wird dieser Mensch unsere Briefe intensiver lesen, unseren Bitten eher entsprechen oder unsere Reklamationen wohlwollender abwickeln. Also sollte eine gute Geschäftskorrespondenz stets formal korrekt, inhaltlich präzise und bestimmt, aber dennoch freundlich und kundenorientiert sein. In diesem Seminar lernen Sie, welche Techniken beim Schreiben und Formulieren nützlich sind.