Energie Effizienz Design

Hochschule Augsburg
In Augsburg

1.589 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08215... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Augsburg
  • Dauer:
    1 Jahr
Beschreibung

Der Studiengang vermittelt zusätzliche Kompetenzen mehrerer wesentlicher Aspekte und erweitert die Aktivitäten der Fachhochschule Augsburg im Bereich der Umweltkompetenz: Die anwendungsbezogene Forschung und fachbezogene Studien zum Komplexbereich der Nachhaltigkeit. Die Entwicklung neuer Marktfelder aus der Entwicklung neuer Produkte. Die dringend erforderliche Weiterbildung von Praktikern in einem Bogen vom Handwerk bis zur mittelständischen Industrie.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Augsburg
An Der Fachhochschule 1, 86161, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Bachelor- oder Diplomabschluss in den Fächern Architektur, Bauingenieurwesen, Bauphysik, Gebäudetechnik, Maschinenbau, Umwelttechnik, Versorgungstechnik oder ein als gleichwertig anerkannter deutscher oder ausländischer Abschluss. Die Zulassung wird erteilt, wenn der gleichgeartete Studiengang mit einer Gesamtnote von 2,5 bzw. dem Prädikat „very good“ (ECTS) oder höher und 210 Kreditpunkten abgeschlossen wurde. Absolventen von Bachelorstudiengängen mit einem Qualifikationsumfang von 180 Kreditpunkten werden 30 Kreditpunkte Nachqualifizierung angeboten.

Themenkreis

Die energetische Betrachtung von Bauprodukten, Gebäuden und städtebaulichen Anlagen verschiebt mit konkreter formulierten Anforderungen die Sichtweise der Planung von rein baulicher Disposition auf eine systemorientierte und integrative Planung. Dabei rücken die Investitionskosten des Bauwerks und der Vergleich mit den Betriebskosten in eine wichtige Rolle der Planungsentscheidung.
In diesem Prozess der Wandlung formuliert die Industrie für Absolventen der Hochschule in diesem Bereich neue Anforderungsprofile. Insbesondere rückt die Bewältigung energetischer Fragen in den Vordergrund.
Der Studiengang Energie.Effizienz.Design. E2D ergänzt klassische Studiengänge der Baubranche, Versorgungstechnik oder der Bauphysik um die neu entstandene Nachfrage.

Berufsbild
Leitbild für die berufliche Einordnung ist ein selbstständiger oder angestellter Projektleiter.

Das Studienziel integrale Planung des Studiengangs erfordert generell fachübergreifendes Denken. Zum einen werden die Kompetenzen in Form von Studienschwerpunkten architektonischer, ingenieur- und betriebswirtschaftlicher Kenntnisse vermittelt, was eine Einordnung der eigenen Tätigkeit in den gesamtwirtschaftlichen Kontext erlaubt.

Integrative Studienanteile und interdisziplinäre Projektarbeiten bilden den zweiten Schwerpunkt zum Erwerb fachübergreifenden Arbeitens und sozialer Kompetenz.

Der Master-Studienabschnitt schließt den offensichtlichen Mangel anwendungsorientierter Forschung im Umfeld des architektonischen, technischen und betriebswirtschaftlich abgestimmten Planens. Hierfür werden im Rahmen von wissenschaftlichen Projektarbeiten in Kooperation mit wissenschaftlichen Institutionen entsprechende Inhalte vorgesehen.

Besonderes Merkmal ist die Berufsqualifizierende Projekttätigkeit als kooperatives Studienangebot zwischen Hochschule und Industrie. Absolventen des Studienbetriebs sind generell qualifizierte Vor-Ort Energieberater. Das Studium vermittelt Kenntnisse und Fähigkeiten zur selbstständigen Planung energetisch anspruchsvoller Gebäuden und Gebäudeensembles in der Modernisierung, Sanierung und im Neubau. Die Absolventen sind in der Lage, die komplexen Zusammenhänge aus architektonischen, naturwissenschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Disziplinen in technische Konzepte zu synthetisieren und zu realisieren.

Architekten:
Entwerfen, Konstruieren und Sanieren von Bauwerken in naturwissenschaftlich gesichertem Kontext.

Umwelttechnik - Maschinenbau:
Systemplanung der Versorgung mit Integration baukonstruktiver und städtebaulicher Belange.

Bauingenieure:
Entwickeln von energetisch sinnvoll konzipierten Bauwerken, Baukonstruktionen und Abwickeln von Baumaßnahmen unter sicherer formaler Haltung.

Bauphysiker:
Entwerfen, Konstruieren und Integrieren von Systemkomponenten in architektonische Gesamtkonzepte.

Bewerbungszeitraum: 2. Mai - 15. Juni

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studienbeitrag: 450.- € plus Semesterbeitrag: - Studentenwerksbeitrag - (z.B. Mensa): 35,00 EUR/Sem. - AVV-Ticket: Regional- und Stadtverkehr: 44,80 EUR/Sem. ------- Insg. 529,80 EUR/Sem. Erstsemester zahlen die Semesterbeiträge bis zu dem im Zulassungsbescheid genannten Immatrikulationstermin selbst auf das genannte Konto ein und legen bei der Immatrikulation die Einzahlungsquittung vor. Nach der Immatrikulation erteilen Sie über das Online-Portal der Hochschule Augsburg die Ermächtigung zum Einzug des fälligen Studienbeitrags. Dieser wird bis spätestens 15. Dezember abgebucht.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen