Environmental and Resource Management

Brandenburgische Technische Universität Cottbus
In Cottbus

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
+3556... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Cottbus
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Der Master-Studiengang ERM ist anwendungsorientiert ausgerichtet. Er schließt konsekutiv an den an der BTU Cottbus angebotenen Bachelor-Studiengang "Environmental and Resource Management" an und ist darüber hinaus für die Weiterqualifizierung von erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen anderer einschlägiger Bachelor-Studiengänge geeignet. Der erfolgreiche Abschluss des Master-Studiengangs eröffnet grundsätzlich die Möglichkeit zur Promotion oder Aufnahme eines PhD-Studiums.
Gerichtet an: Absolventen oder Absolventinnen mit einem Bachelor - Abschluss.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Cottbus
Konrad-Wachsmann-Allee 1, 03046, Brandenburg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Bachelor of Science in Environmental and Resource Management, Bachelor in Natur-, Ingenieur- und Umweltwissenschaften oder ähnlichem Bereich Nachweis von Englischkenntnissen durch geeignete Tests wie z. B. TOEFL (min. 550 Punkte, computergestützt 213 Punkte, internetgestützt 79 Punkte), IELTS (min. 6,5), Cambridge Certificate in Advanced English (min. B); Cambridge Certificate of Proficiency in English (min. B). Bewerberinnen und Berwerber aus Ländern, in denen Englisch Amtssprache ist, sind vom Nachweis der Englischkenntnisse ausgenommen.

Themenkreis

Der Master-Studiengang ist dem Ziel der Internationalität und Interdisziplinarität verpflichtet. Die Internationalität ergibt sich aus der Unterrichtssprache Englisch, der Anerkennung von Auslandssemestern sowie dem Themenangebot der Module. Die Interdisziplinarität ist an der Verbindung der fachlichen Themenfelder Naturwissenschaften, Technik, Sozioökonomie sowie Management zu erkennen.

Der Studiengang dient der Verbreiterung und Vertiefung der fachlichen Kenntnisse und Führungskompetenzen in dem Schwerpunkt integrativer Umwelt- und Ressourcenschutz. Absolventinnen und Absolventen werden in die Lage versetzt, technologische, wirtschafts- und infrastrukturelle Prozesse zu bewerten und zu gestalten unter der Zielsetzung eines nachhaltigen Produktions-, Planungs- und Stoffstrommanagements.

Neben der erweiterten Fachkompetenz kann der Fokus auf den Erwerb dispositiver Fähigkeiten gelegt werden. Hierzu zählen das selbstständige Durchdringen und Gestalten fachlicher Aufgabenstellungen sowie die Definition und Gliederung von Arbeiten zur Implementierung praktischer Lösungen auch im Verbund einer Gruppe. Hilfreich hierfür sind vor allem die Studienarbeiten und die Master-Thesis mit ihren entsprechenden Anforderungen in wissenschaftlicher, fachlicher und arbeitsorganisatorischer Hinsicht. Neben den fachlichen Kenntnissen sollen die Studierenden ihre Kompetenz in Fremdsprachen, Interkulturalität, Informations- und Teamfähigkeit und individueller Problemlösung erweitern.

Bewerbung

Bewerbungen sind nur im Wintersemester möglich.

Bewerbungsfrist:

Interessenten mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung bewerben sich bis zum 15. Juli eines jeden Jahres bei der BTU Cottbus.

Interessenten aus dem Ausland oder mit ausländischen Bildungsnachweisen bewerben sich bis zum 01. Juni eines jeden Jahres bei UNI-ASSIST e. V.

Studienbeginn: Wintersemester

Vorpraktikum: Vor und während des Studiums ist kein Praktikum vorgesehen.

Regelstudienzeit: vier Semester

Tätigkeitsfelder/Berufsbild/Perspektiven

Mit einem Abschluss in Environmental and Resource Management können vielfältige Berufstätigkeiten ergriffen werden. Im Studium werden Fähigkeiten in Umweltwissenschaften, Umweltplanung, Umweltmanagement und Umweltingenieurwesen erlangt.

Der Einsatz ist in folgenden Bereichen möglich:

- Umwelt- und Aufsichtsbehörden der lokalen, regionalen und landesweiten Ebene

- Umweltorganisationen der Europäischen Union und der Vereinten Nationen

- Universitäten und Forschungsinstitute

- Ingenieur- und Planungsbüros

- Energieunternehmen

- Umweltmanagement und Umweltforschungseinrichtungen

- Abwasser- und Abfallentsorgungsunternehmen

- Recyclingunternehmen

- Nichtregierungsorganisationen im Bereich Umwelt, Politik und Planung

Aufbau des Studiums

In den ersten drei Semestern können Wahlpflichtmodule belegt werden.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen