Erlebniswanderung der besonderen Art im fränkisch geprägten Thüringen

VHS Würzburg
In Würzburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0931 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Würzburg
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Aktuelles, das in der Zeitung steht, diskutiert wird zu hinterfragen, politische Streitpunkte, kommunale Ereignisse oder Gedenktage aufzugreifen und zu durchleuchten, ist unser Ziel im Programmbereich Gesellschaft. Aktuelles, heute als NEWS behandelt, ist oft nur noch für wenige Tage ein paar Schlagzeilen wert. "Infotainment" hat in den Medien nur noch 90 Sekunden Raum. Die vhs dagegen will Hintergründe aufspüren, Zusammenhänge erklären, Fachleute zu Wort kommen lassen, Raum zur Diskussion geben und zur eigenen Meinung herausfordern.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Würzburg
Münzstraße 1, 97070, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis



Den Kelten auf der Spur und für Gipfelstürmer zwei Berge!



Die Gegend um Hildburghausen gehört noch zum Grabfeld, das alternativ auch als Grabfeldgau bezeichnet wird. Nach dem zweiten Weltkrieg war hier für Jahre geteilt, was regional zusammengehört. Die Region zählt zum ostfränkischen Dialektgebiet und ist damit ein Teil Frankens. Die Gegend um die Gleichberge war einst ein Vulkangebiet. Am Großen Gleichberg wurde früher in zwei Steinbrüchen Basalt abgebaut. Von August 1943 bis März 1945 war in einem der beiden Steinbrüche ein Arbeitserziehungslager, in dem viele Menschen umkamen. Nach dem zweiten Weltkrieg war eine Funk- und Radarstation der Sowjetarmee auf dem Gipfel. Und auf dem Kleinen Gleichbarg finden sich noch Reste einer keltischen Schanzanlage.



Wir starten unsere geschichtliche Exkursion (ca. 15 km) in Gleichamberg (330 HM) zunächst mit einem kleinen Snack. Gestärkt steigen wir auf den Großen Gleichberg (679 HM), einem der erhabensten Berge Thüringens. Bis 1991 war hier militärisches Sperrgebiet, heute ist es ein Naturschutzgebiet. Wir genießen das Panorama und steigen zum Keltenmuseum ab. Nach einem Musemsbesuch mit Führung steigen wir auf den Kleinen Gleichberg (641 HM) mit steinernem Plateau. Wir genießen die gute Rundumsicht und steigen dann nach Dingsleben (435 HM) ab. Dort besuchen wir die Traditionsbrauerei mit einer Führung. Nach der Einkehr im Brauereigasthof machen wir uns auf dem Weg zum nächsten Bahnhof, von wo aus wir gestärkt und mit neuen Eindrücken die Heimreise antreten.

Inkl. aller Fahrtkosten (Bahn; Sonderbus), kleinem Imbiss, einem gemeinsamen Abendessen (3-Gang-Menü) sowie aller anfallenden Eintritts- und Führungsgebühren (Kelten-Museumsführung und Brauereiführung mit Verköstigung).

Treffpunkt Würzburg Hauptbahnhof (bei der Zuglaufanzeige) um 07:40 h; voraussichtliche Rückkehr gegen 22:00 h.


Die angebotenen Exkursionen von Jürgen Schott sind ein Angebot an alle, die sich für

Gesellschaft (Gemeinschaft in der Gruppe),

Bildung (Kultur und Natur, Sehenswürdigkeiten) in Verbindung mit

Wandern (Ausdauer)

interessieren und begeistern können. Wer sich mit diesen Zielen der angebotenen Exkursionen identifizieren kann, ist herzlich eingeladen teilzunehmen!



Länge, z.T. auch Höhenangaben und Schwierigkeitsgrad der Wanderungen sind in den Kurstexten vermerkt. Bitte melden Sie sich nur an, wenn Sie sicher sind, über die entsprechende körperliche Fitness zu verfügen, um diese Touren zu wandern.



Hinweis für alle Exkursionen: Bitte festes Schuhwerk, für die Witterung angemessene Kleidung und Rucksackverpflegung (Getränke) mitbringen! Und bitte bedenken Sie auch: Änderungen im Programmablauf sind möglich.





Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen