Ernährungsberatung zum Entschlacken

Susanne Böhning
In Berlin

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0163 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs berufsbegleitend
  • Berlin
Beschreibung

Ziel des Kurses ist es dem Teilnehmer verschiedene Methoden zum Entgiften und Entschlacken zu vermitteln und ihm wichtige Zusammenhänge zwischen der Darmgesundheit und dem allgemeinen Wohlbefinden des Körpers zu aufzuzeigen.
Gerichtet an: Teilnehmer welche ihr Wohlbefinden und ihre Vitalität steigern und ihre allgemeine körperliche Gesundheit unterstützen möchten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Klingsorstraße 39a, 12167, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keine

Dozenten

Susanne Böhning
Susanne Böhning
Yoga, Stressmanagement, Gymnastik und Ernährungsberatung

Themenkreis

"Die Weisen heilen, was noch nicht krank ist."
chinesisches Sprichwort

Die fernöstliche Heilkunst geht davon aus, dass während der komplexen Vorgänge unseres Stoffwechsels Abfallprodukte und Giftstoffe ("Toxine") entstehen, die sog. <Schlacken>.
In der indischen "Wissenschaft vom Leben", dem <Ayurveda>, werden sie als <mala> bezeichnet.
Ziel des Entschlackens ist es, die natürlichen Ausscheidungs- und Entgiftungsfunktionen des Körpers anzuregen und Krankheiten vorzubeugen. Das Entschlacken dient also dem Erhalt der Gesundheit.

Damit Ihnen Ihr Wohlbefinden und Ihre Vitalität noch lange erhalten bleiben, biete ich im Rahmen meines ganzheitlichen Entschlackungs-Programms folgende Maßnahmen an, die einzelnd - oder auch sehr wirkungsvoll zusammen - eingesetzt werden können:


1.) Ernährungsstrategie:

Die "Ernährungs-Kur":
- Verschiedene Konzepte, die je nach Wunsch und gesundheitlichen Vorraussetzungen des Individuums zwischen 1 und 3 Tagen oder bis zu 6 Monaten dauern können.
- Verzehr bestimmter Lebensmittel & Getränke um den Körper zu reinigen und die natürlichen Regenerationskräfte anzuregen.
- Obst und Kräutertees (Blutreinigungstee, Entschlackungstee oder Fastentee) spielen hier eine große Rolle.


2.) Yoga (Praxis):

a) Erlernen spezifischer verdauungsfördernder Praktiken:
- Übungen & Reinigungstechniken zur Anregung des Verdauungsfeuers (<shat karmas>) aus dem indischen Mittelalter.

b) Übungen zur Anregung des Kreislaufs und zur Entgiftung: geeignete <Sonnengrußvariationen>.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: 3 Beratungseinheiten je 90 Minuten

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen