Ertragsorientierte Gesamtbanksteuerung

VÖB-Service GmbH
In Bonn ((Wählen))

740 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
228 8... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Bonn ((Wählen))
Beschreibung


Gerichtet an: Sie profitieren als Fach- oder Führungskraft der Bereich Controlling, Risikoüberwachung, Risikosteuerung, Rechnungswesen, Interne Revision, EDV/Organisation oder Grundsatzfragen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bonn
53175 Bonn Deutschland, 53175, (Wählen), (Wählen)
Plan ansehen

Themenkreis

In einer sich verschärfenden Wettbewerbssituation des Bankenmarkts und unter zunehmenden regulatorischen Anforderungen ermöglicht eine moderne Gesamtbanksteuerung die Nutzung zusätzlicher Ertrags- und Erfolgspotenziale. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass dem Management auf Gesamt- und Einzelgeschäftsebene sachgerechte Informationen über Erträge, Kosten und Risiken zur Verfügung gestellt werden. Denn Entscheidungen über Steuerungsmaßnahmen und die Eigenkapitallokation müssen unter Abwägung von sachgerechten Rendite- und Risikoüberlegungen getroffen werden. In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die gängigen Methoden zur Messung von Marktpreisrisiken, Kreditrisiken, Liquiditätsrisiken, operationellen und sonstigen Risiken. Die Risikoquantifizierung liefert die Grundlage für das risikoadäquate Pricing und für die Allokation des Risikokapitals. Doch aus welchen Bausteinen setzt sich eigentlich das Risikodeckungspotenzial einer Bank zusammen? Sie lernen, im Rahmen periodischer und barwertiger Ansätze die bankspezifischen Deckungsmassen zu berechnen. Dies befähigt Sie, die Risikotragfähigkeit des eigenen Instituts zu ermitteln. Zur Bewertung von ergriffenen Maßnahmen werden verschiedene Verfahren der risikoadjustierten Ergebnismessung wie beispielsweise die mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung und moderne Performancemaße vorgestellt. Die Gesamtbanksteuerung ermöglicht eine Rentabilitätsmehrung und -sicherung unter Berücksichtigung der Risikotragfähigkeit. Nicht umsonst sind inzwischen in den führenden Häusern der deutschen Bankenwelt entsprechende Verfahren und Instrumente zur zielgerichteten Steuerung und Prognose von Ergebniskomponenten auf Gesamtbankebene eingeführt worden.

  • Begriffsdefinitionen aus der Gesamtbanksteuerung
  • Überblick über die wesentlichen Risikoarten
  • Quantifizierung der wesentlichen Risiken (Adressenausfall-, Marktpreis-, Liquiditäts- und operationelle Risiken) sowie der sonstigen Risiken (z. B. strategische und Reputationsrisiken)
  • Risikosteuerung mittels risikoadäquatem Pricing
  • Periodische und barwertige Ansätze zur Ermittlung des Risikodeckungspotenzials
  • Sicherstellung der Risikotragfähigkeit
  • Risikoadjustierte Performancemaße, u.a. Return on Risk Adjusted Capital (RORAC), Risk Adjusted Return on Capital (RAROC), Economic Value Added (EVA).