Europäisches Umweltrecht (European Environmental Law) - Fernstudienkurs

Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) der Universität Koblenz-Landau
Fernunterricht

860 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02612... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs berufsbegleitend
  • Mittelstufe
  • Fernunterricht
  • Dauer:
    1 Semester
  • Wann:
    05.10.2017
  • Online Campus
  • Versendung von Lernmaterial
Beschreibung

Die Vermittlung aktueller und fundierter Informationen aus dem sich rasch entwickelnden Rechtsgebiet des Europäischen Umweltrechts.
Gerichtet an: In erster Linie Ingenieure und Naturwissenschaftler im Beschäftigungsumfeld Umweltschutz. Aber auch Absolvent/innen anderer Fachrichtungen, sowie alle Interessierten, die sich beruflich mit dem Europäischen Umweltrecht befassen, sind zur Teilnahme berechtigt.

Wichtige informationen

Mit Bildungsgutschein

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
05.Oktober 2017
Fernunterricht

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Ziel dieses Fernstudienkurses ist es, den Teilnehmer/innen eine breit gefächerte Darstellung der Grundlagen, aktueller Themen und künftiger Entwicklungen des Europäischen Umweltrechts zu bieten, wobei insbesondere die Gesetzgebung der Europäischen Union betrachtet werden soll.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Der Kurs wendet sich in erster Linie an Ingenieur/innen und Naturwissenschaftler/innen im Beschäftigungsumfeld Umweltschutz, aber auch an Absolvent/innen anderer Fachrichtungen wie z.B. Wirtschafts-, Sozial- und Politikwissenschaftler, Juristen und Verwaltungsfachleute, Raumplaner und Journalisten sowie an alle Interessierten, die sich beruflich mit dem Europäischen Umweltrecht befassen.

· Voraussetzungen

Für den Fernstudienkurs gibt es keine formalen Zulassungsbeschränkungen. Allerdings ist der Inhalt des Kurses auf Teilnehmer mit Universitäts- bzw. Fachhochschulabschluss oder vergleichbarer Qualifikation ausgerichtet. Teilnehmende ohne diese Voraussetzungen müssen mit höherem Zeitaufwand rechnen. Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Nachdem Sie Infos angefordert haben, erhalten Sie diese i.d.R. taggleich per E-Mail oder auf Anfrage auch gerne über den Postweg.

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Umweltrecht
Abfallrecht
Umwelthaftung
Immissionsschutz
Chemikalienrecht

Dozenten

RA Dr. iur. Stefan Wiesendahl
RA Dr. iur. Stefan Wiesendahl
Umweltrecht

Themenkreis

Geschichte, Aufbau und Gesetzgebung der Europäischen Union, Europäisches Umweltverfassungsrecht, Grundsätze der gemeinschaftlichen Umweltpolitik, Die Umwelt-Aktionsprogramme der EU, Umweltvölkerrecht im europäischen Kontext, Primärrechtliche Grundlagen des EU-Umweltrechts, Sekundäre Gesetzgebung im Umweltrecht, Grundprinzipien des europäischen Umweltrechts, Steuerungsinstrumente und -prinzipien, Umweltvereinbarungen, Integrierte Produktpolitik, Finanzielle Instrumente, Ökonomische Instrumente, Umwelthaftung, Umweltstrafrecht, Umweltprüfungsinstrumente (Umweltverträglichkeitsprüfung und Strategische Umweltprüfung), Umweltinformation, Umweltzeichen, Umweltaudit, Europäisches Naturschutzrecht, Europäisches Wasser- und Gewässerschutzrecht, Europäisches Immissionsschutzrecht, Europäisches Chemikalienrecht, Europäisches Biotechnologie- und Gentechnikrecht, Europäisches Abfallrecht.

Anmeldung: jährlich 15. Januar - 15. März

Beginn: Anfang April

Zusätzliche Informationen

Lehrformat

Der Fernstudienkurs 'Europäisches Umweltrecht' ist ein wissenschaftliches Weiterbildungsangebot im Blended-Learning-Format. Durch die Verknüpfung von klassischem Fernstudium mittels schriftlicher Studienmaterialien mit den Vorzügen modernen E-Learnings und wenigen Präsenztagen wird ein hohes Maß an zeitlicher und räumlicher Flexibilität für die Teilnehmer/innen erreicht, was insbesondere für Berufstätige von Vorteil ist. Vier Studienbriefe bilden die Grundlage des Kurses, ergänzt um eine E-Learning-Plattform mit diversen Kommunikationstools und ein zweitägiges Abschlussseminar. Der Zeitbedarf während des Semesters beträgt etwa acht bis zehn Wochenstunden. Die Bearbeitung der Studientexte und Einsendeaufgaben erfolgt zu Hause. Das abschließende Präsenzseminar vermittelt vertiefende Kenntnisse zu ausgewählten Themen, stellt neueste Entwicklungen im europäischen Umweltrecht vor und bietet die Möglichkeit der Diskussion.


Maximale Teilnehmerzahl: 40

Ansprechpartner: Dipl.-Biol. Norbert Juraske/Tobias Braum

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen