Fachfortbildung: Katathymes Bilderleben

DIHK Service GmbH
In Berlin

570 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

WIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.Zertifikat (Befähigungsnachweis) WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Katathymes Bilderleben (nach Hanscarl Leuner)

Das Katathyme Bilderleben gehört, wie die Hypnose, die Arbeit mit dem Inneren Kind, die Regression oder das Groofsche Atmen zu den psychodynamischen Verfahren. Psychodynamische Verfahren stellen Zugangswege zur menschlichen Psyche dar. Die Ratio, das Denken, wird dabei umgangen.

C.G. Jung hat herausgefunden, dass eine Serie archetypischer Symbole existiert (das kollektive Unbewusste). An diesen Symbolen hat Hanscarl Leuner bestimmte Prozesse festgemacht. Die Symbole werden mit dem Klienten nach einer Entspannungsübung aufgesucht. Zu Beginn sind die Bilder, die der Klient sieht, in gewisser Weise noch kontrolliert. Der Therapeut regt durch wertfreie Fragen die intensive Beschreibung der Symbole an, die sich beim Klienten zu einem Film entwickeln, die Psychodynamik setzt ein. Dabei können sich Behinderungsmotive ergeben, die beseitigt werden. Konflikte werden gespiegelt und gelöst.

Das Katathyme Bilderleben ist in drei Stufen eingeteilt:

1. Grundstufe (Symbole: Wiese, fließendes Wasser, Berg, Wald, Haus)
2. Mittelstufe (Symbole: Bezugspersonen, Rosenbusch/Kutsche/ Auto/Baum)
3. Oberstufe (Symbole: Sumpfloch/ Höhle, Vulkan, Foliant)

Das Verfahren dient der Aufdeckung und Lösung unbewusster Konflikte, dem Abbau von Blockaden, der Mobilisierung von Ressourcen und der Ich-Stärkung.

Im Seminar werden zunächst theoretische Grundlagen, Verhaltensweisen des Therapeuten und die Bedeutung der einzelnen Symbole vermittelt. Im Anschluss daran wird geübt. Jeder Teilnehmer erfährt, wie sich Katathymes Bilderleben anfühlt und jeder Teilnehmer führt das Verfahren bei anderen Gruppenmitgliedern durch, um Übung darin zu erlangen.

Die Dozentin steht Ihnen auch über das Seminarende hinaus für Fragen zur Verfügung.