Fachfortbildung Notfallpsychologie und Traumabewältigung

DIHK Service GmbH
Blended learning in Berlin

490 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Blended
  • Berlin
Beschreibung

Das Zentrum WIS IHK präsentiert das folgende Programm, mit dem Sie Ihre Kompetenzen stärken sowie Ihre gesteckte Ziele erreichen können. In dem Kurs zu dieser Schulung gibt es verschiedene Module zur Auswahl und Sie können mehr über die angebotenen Thematiken erfahren. Einfach anmelden und Zugang zu den folgenden Themen erhaltenZertifikat (Befähigungsnachweis)

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Wenn wir von Ereignissen betroffen sind, die uns in unseren Grundfesten erschüttern, wie körperliche und seelische Gewalt, Tod eines Angehörigen, schreckliche Unfälle, Naturkatastrophen wie z.B. die Tsunami-Katastrophe, dann reagieren wir individuell unterschiedlich, aber doch in vergleichbarer Weise. Die normalen Reaktionen auf unnormale Ereignisse sind für viele Menschen eine Belastung und können sich im Laufe der Zeit zu einem Trauma entwickeln. Professionelle Helfer, welche in Notfallpsychologie und Traumabewältigung ausgebildet sind, können mit Hilfe eines standardisierten Krisenmanagements der traumatischen Entwicklung entgegen wirken.

Die Fachfortbildung gibt eine umfassende und praxisnahe Einführung in die Notfallpsychologie und Traumabewältigung. Es werden die Kriseninterventions-maßnahmen nach dem Critical Incident Stress Management (CISM) in Theorie und Praxis erarbeitet. Nach der Fachfortbildung kennen die Teilnehmer das standardisierte Stressmanagement nach Everly und Mitchell und können Kriseninterventionsmaßnahmen selbstverantwortlich durchführen. Sie wissen, wie eine Traumatisierung verlaufen kann und welche Hilfen angeboten werden können.

Schwerpunkte sind:
-CISM (Critical Incident Stress Management) nach Everly und Mitchell
-Stress und Stressreaktionen in Notfallsituationen
-Das Erleben in akuten Notfällen
-Verlauf einer Traumatisierung
-Interpretation des Ereignisses und seine Konsequenzen
-Hilfe nach einem Trauma
-Kommunikationstechniken in Krisensituationen
-Kriseninterventionsmaßnahmen nach CISM
-Traumatherapie

Die Fortbildung richtet sich an Pädagogen/innen, Sozialarbeiter/innen, Heilpraktiker/innen und Heilpraktiker/innen für Psychotherapie, Psychologische Berater/innen, die ein Interesse an Notfall- und Traumapsychologie haben.

Direkt zum Seminaranbieter