Fachingenieur/Fachbauleiter für Pflasterbau

EIPOS GmbH
In Dresden

2.250 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
351 4... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar berufsbegleitend
  • Mittelstufe
  • Dresden
  • 75 Lehrstunden
  • Dauer:
    13 Tage
  • Wann:
    19.01.2017
Beschreibung

Vermittlung von Fachwissen zur Pflasterbauweise in ungebundener und gebundener Bauweise, zu Plattenbelägen und versickerungsfähigen Pflasterbefestigungen sowie zu bautechnischen, baubetrieblichen und rechtlichen Themen.
Befähigung zur Erstellung von qualifizierten Planungen und korrekten Ausschreibungen, richtigen Ausführung sowie fachgerechten Durchführung der Überwachung und Abnahme.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
19.Januar 2017
Dresden
Freiberger Straße 37, 01067, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

In Deutschland sind etwa 50 % der kommunalen Verkehrsflächen mit Pflasterdecken und Plattenbelägen befestigt. Auch im privaten Bereich, im Bereich des Garten- und Landschaftsbaus und bei der Befestigung von Logistikflächen haben diese Befestigungen große Bedeutung. Dafür steht eine Vielzahl von verschiedenen Materialien, Formaten, Formen, Verbänden und Bauweisen zur Verfügung. Obwohl in Deutschland ein umfangreiches Regelwerk zur Pflasterbauweise existiert, treten immer wieder Schäden auf – oft auch schon während der Gewährleistungszeit. Die berufsbegleitende Fachfortbildung widmet sich dieser Problematik und vermittelt Fachwissen zur Pflasterbauweise in ungebundener und gebundener („vermörtelter“) Bauweise, zu Plattenbelägen und zu versickerungsfähigen Pflasterbefestigungen. In praxisorientierten Seminaren werden Grundlagen zu bautechnischen, baubetrieblichen und rechtlichen Themen vermittelt. Es werden Dimensionierungsverfahren und planerische Grundsätze sowie deren konstruktive Umsetzung erläutert. Auf die Eigenschaften der Baustoffe und Bauprodukte sowie deren Prüfung wird eingegangen, ebenso auf die gezielte Auswahl der Baustoffe und Bauprodukte. Auch neue Entwicklungen werden vorgestellt und diskutiert. Die Teilnehmer sollen befähigt werden, qualifizierte Planungen und korrekte Ausschreibungen zu erstellen, Pflasterdecken und Plattenbeläge richtig auszuführen sowie die Überwachung und Abnahme der Bauarbeiten fachgerecht durchzuführen. Die Teilnehmer erwerben bei erfolgreichem Abschluss der Fachfortbildung eine spezielle Fachkunde für Pflasterbauweisen.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Die Fachfortbildung wendet sich an Planer, Ingenieure, Bauingenieure, Sachverständige, Mitarbeiter von Ingenieur- und Planungsbüros und an Mitarbeiter von Bauunternehmen sowie Vertreter der öffentlichen Hand.

· Voraussetzungen

Fachbauleiter/in für Pflasterbau: Bautechniker, Poliere, Meister, Vorarbeiter/Facharbeiter. Fachingenieur/in für Pflasterbau“: Bachelorabschluss, Dipl.-Ing. (FH), Dipl.-Ing. (Universität), Masterabschluss. Die Zulassung von Teilnehmern mit abweichenden Voraussetzungen ist nach Prüfung möglich.

· Qualifikation

Abschluss: Fachbauleiter/in für Pflasterbau (EIPOS) Fachingenieur/in für Pflasterbau (EIPOS) (einschließlich Abschluss Fachbauleiter/in)

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Die Präsenzkurse der Fachfortbildung „Fachingenieur / Fachbauleiter für Pflasterbau“ werden als diskussionsoffene Seminare mit hohem Praxisbezug und Übungsbeispielen gestaltet. Zur Überprüfung des anwendbaren Wissens wird eine schriftliche Klausur durchgeführt. Für den Abschluss „Fachingenieur für Pflasterbau“ ist parallel zu den Studienkursen eine Hausarbeit anzufertigen. Diese wird in der mündlichen Prüfung verteidigt.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Auf Wunsch erhalten Sie eine umfassende persönliche Beratung und Zusendung von Lehrplan.

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Vorschriften
Regelwerke
Konstruktive Grundlagen
Gebundene und ungebundene Bauweise
Ausführen von Pflasterarbeiten (Praxisblock)
Versickerungsfähige Pflasterbauweisen
Bauprodukte
Schadensfälle
Rechtliche Grundlagen

Dozenten

Mike Wolf
Mike Wolf
Pflasterbau

Themenkreis

Vermittlung von Fachwissen zur Pflasterbauweise in ungebundener und gebundener Bauweise, zu Plattenbelägen und versickerungs- fähigen Pflasterbefestigungen sowie zu bautechnischen, bau- betrieblichen und rechtlichen Themen.
Befähigung zur Erstellung von qualifizierten Planungen und korrek-ten Ausschreibungen, richtigen Ausführung sowie fachgerechten Durchführung der Überwachung und Abnahme.

Zusätzliche Informationen

Förderung ist möglich. Bitte sprechen Sie uns an.
Seminarort ist barrierefre.