"Fast hätte ich es weggeworfen...(Schattenspender)"

Volkshochschule der Landeshauptstadt Kiel
In Kiel

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0431... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Kiel
Beschreibung

Kunst gestalten, Kunst wahrnehmen, Kunst selber machen – die vhs-Kunstschule bietet Kurse für alle, egal ob Sie erste Erfahrungen sammeln wollen oder vor einem Kunststudium stehen.

Neben der Beschäftigung mit klassischer und moderner Kunst bekommen Sie die Gelegenheit unter fachkundiger Anleitung Ihre eigenen Ausdrucksformen zu entdecken und weiterzuentwickeln.

Besondere Sorgfalt legt der Programmbereich auf Kurse und Aktionen für Kinder und Jugendliche. Die Kunstpädagogen und -pädagoginnen betreuen auf Anfrage Kindergeburtstagsfeiern und bestreiten die Spiellinie auf der Krusenkoppel während der Kieler Woche; die vhs-Kunstschule organisiert außerdem die SchulKulturWochen und den Kieler Kulturpreis für Kinder und Jugendliche der Landeshauptstadt Kiel.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Kiel
Sporthalle, Charles-Ross-Ring 53,56, 24106 Kiel, Schleswig-Holstein, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Kunst
Kinder

Themenkreis


Kunstaktion für die Jahrgangsstufen 3 - 10

am Beispiel "Schattenspender" (um 1976/82) von Erwin Doose



Die Kunstaktion sollte möglichst für drei Zeitstunden gebucht werden.



Es fallen Materialkosten an:

Bei einer zweistündigen Kunstaktion: 2,-€ pro SchülerIn, mind. 30,-€ pro Gruppe,

bei einer dreistündigen Kunstaktion 3,-€ pro SchülerIn, mind. 45,-€ pro Gruppe.



Fächer:

Kunst, Umwelt- und Sachkunde



Mögliche Ziele:

Spielerisches Kennenlernen statischer Gesetzmäßigkeiten und Kompositions- prinzipien

Fantasievolles Konstruieren

Entwicklung eigener künstlerischer Ausdrucksformen



Medien:

Holz, Draht, Papier, Pappe, Textilien, Wolle, Temperafarben, Pinsel



Möglicher Verlauf:

Um die Schülerinnen und Schüler auf das Thema einzustimmen, werden ihnen Holzklötze zur Verfügung gestellt, aus denen sie Türme bauen sollen. Die Gruppe erläutert ihre Vorgehensweise hinsichtlich der Konstruktion.

Danach suchen die Kinder bzw. Jugendlichen in den Galerieräumen ein Werk, das zu ihren Konstruktionserfahrungen passt und begründen die Auswahl. Bei genauer Betrachtung des Werkes von Erwin Doose geht es um Aussagen zu Größe, Materialien, Form, Farbe und Komposition. Die Schülerinnen und Schüler äußern sich ebenfalls zu ihren Eindrücken und Empfindungen und überlegen einen möglichen Titel.

Im Seminarraum gestalten sie dann mit zur Verfügung gestellten Materialien jeder eine eigene Plastik. Abschließend versammeln sie sich zur Betrachtung und Reflexion ihrer eigenen Werke.



Anmeldungen: vhs-Kunstschule, Ruth Skibowski, Tel.: (0431) 901-3409.