Feine Backwaren

Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V.
In Frankfurt

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
69247... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Frankfurt
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Aufbauend auf Ihren bereits vorhandenen Sensorik- und Produktkenntnissen werden Sie Ihr Wissen weiter vertiefen. Sie haben die Möglichkeit Ihre persönlichen sensorischen Fertigkeiten intensiv zu trainieren und zu überprüfen. Sie arbeiten mit einschlägigen sensorischen Prüfmethoden und wenden geeignete Prüftechniken an. Schwerpunkt ist die Produktbewertung mit dem DLG-Prüfschema für Feine Backwaren (Bereiche: Feine Backwaren aus Teigen und Massen, Torten). Vorbereitung auf den Qualifikationstest zum Erlangen des DLG-Sensorik- Zertifikats.
Gerichtet an: Konditoren und Fachleute aus der Backwaren-Branche, Industrie und Handwerk, die sich mit Qualitätssicherung, Produktentwicklung und der Herstellung von Feinen Backwaren befassen sowie Laborleiter, Fachlehrer und Studenten der Bäckereitechnologie und Oekotrophologen

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt
Eschborner Landstraße 122, D-60489, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

 Walter Freund
Walter Freund
Dozent

Karlheinz Grothe
Karlheinz Grothe
Dozent

Themenkreis

Inhalt:

  • Ziele und Anwendung der sensorischen Schulung
  • Praktische Anwendung sensorischer Prüfmethoden anhand wässriger Geschmackslösungen, Modellkörpern und Feine Backwaren: Rangordnungsprüfungen, Schwellenprüfung, Erkennungsprüfung, Dreiecksprüfungen, Beschreibende Prüfung mit integrierter Bewertung nach DLG- 5-Punkte-Prüfschema
  • Erörterung von Qualitätskriterien bei Feine Backwaren
  • Abnahme des Qualifikationstests

Der produktspezifische Teil des Seminars und der Qualifikationstest finden parallel zum Seminar und Test für Brot statt. Sie müssen sich entscheiden.

Anmeldeschluss: 26. Mai 2010

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

- (für DLG-Mitglieder 845,-€)


Maximale Teilnehmerzahl: 15