Forstwissenschaften

Technische Universität Dresden
In Dresden

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 3... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Dresden
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Leiter kleiner und mittelständiger Betriebe. Beamter/Angestellter im gehobenen Forstdienst. Angestellter von privaten Forstbetrieben oder waldbesitzenden Kommunen. Mitarbeiter in Forschungs-/Versuchsanstalten. Mitarbeiter in Natur- und Umweltschutz, Landespflege. Büros, Verwaltungen, Institutionen. Mitarbeiter in Forst- und Baumsachverständigenbüros, Baumpflegefirmen. Mitarbeiter in Holzindustrie, Holzhandel, Holzverkauf

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dresden
Helmholtzstraße 10, 01069, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Voraussetzung für das Bachelorstudium ist die allgemeine Hochschulreife oder eine vergleichbare Hochschulzugangsberechtigung. Für die Zulassung zum Masterstudium ist ein Zeugnis über die bestandene Bachelor-Prüfung nachzuweisen.

Themenkreis

Die Ausbildung im Studiengang Forstwissenschaften befähigt die Absolventen zu einem Beruf mit vielfältigen Aufgabengebieten und hoher Verantwortung. Das Studium der Forstwissenschaften ist in hohem Maße ein komplexes und fachübergreifendes Studium. Das Ökosystem
Wald in seiner Gesamtheit und seine vielfältigen Verknüpfungen zur Umwelt einschließlich der Nutzung durch den Menschen sind Gegenstand des Studiums.

Studieninhalt und Studienablauf
Die derzeitigen Veränderungen im Berufsbild der Forstwirtschaft erfordern, um die Studierenden optimal auf Ihre möglichen künftigen Aufgabenfelder vorzubereiten, eine Anpassung des Studiums an diese Situation.
Die Regelstudienzeit für den berufsqualifizierenden Bachelorstudiengang,
beträgt 6 Semester, die für den darauf aufbauenden Masterstudiengang 4 Semester. Das Studium der Forstwissenschaften ist modular aufgebaut. Es werden überwiegend interdisziplinäre Module angeboten, die in der Regel von mindestens zwei Hochschullehrern gemeinsam betreut werden. Die fachübergreifenden Module dauern ein Semester. Im Vordergrund der
Ausbildung steht die zu erlangende Qualifikation des Studierenden und nicht wie bisher die Fachdisziplin. Die Kombination verschiedener Lehr- und Lernformen sieht einen hohen Selbststudienanteil vor und erhöht in Verbindung mit speziellen Modulen die Allgemeinkompetenz der Studierenden. Ein wahlobligatorischer Anteil an Modulen im Umfang von 25 % ergänzt das Studienangebot und lässt eine gewisse Spezialisierung zu.

Das Studium kann jeweils zum Wintersemester begonnen werden.

Die Bewerbung für das erste sowie für höhere Fachsemester muss bis zum 15.7. für das Wintersemester (WS) und bis zum 15.1. für das Sommersemester (SS) an der TU Dresden erfolgen.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Für ein Erststudium an der TU Dresden werden derzeit keine Studiengebühren verlangt. Semesterbeitrag 169,70 Euro