Führen in der Sandwich-Position

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

1.180 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Beginn Wuppertal
Dauer 1 Tag
  • Kurs
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Zum Seminar Führen in der Sandwich-Position Führungskräfte in mittleren Positionen haben eine besondere Stellung im Unternehmen – sie sind in einer „Sandwich-Position“. Auf der einen Seite müssen sie gegenüber ihren Vor­gesetzten loyal sein, auf der anderen Seite sind sie verant­wort­lich, die Vorgaben nach „unten“ weiterzugeben und durch­zusetzen. Sie treffen eigene Entscheidungen und setzen auch andere Ent­scheidungen um. Sie sollen Fach- und Führungskompetenz ent­wickeln, sich um Details und Strategien kümmern und zudem Veränderungsprozesse initiieren und begleiten. Darüber hinaus müssen sie sich selbst und andere stets weiterentwickeln.

Kurz um: Sie führen und werden selbst geführt. In Konsequenz erleben sie Druck von oben und von unten!

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): Das Führungskräftetraining wendet sich an Führungskräfte der mittleren Führungsebene, die Mitarbeiter führen und gleichzeitig selbst geführt werden.

Themenkreis

Seminarinhalt: Führen in der Sandwich-Position

  1. Meine Positionen und Rollen im Unternehmen
    • Welche Rollen habe ich inne?
    • Wie gestalte ich meine Führungsrolle?
    • Welche Erwartungen gibt es aus meinem Umfeld
      (Chef, Mitarbeiter, Kollegen)?
    • Klarheit im eigenen Rollenverständnis entwickeln
  2. Mittleres Management: Der Sandwich-Position auf den „Zahn gefühlt“!
    • Chancen und Risiken der Sandwichposition
    • Spannungsfeld Strategie –
      Operative unter einen Hut gebracht
    • Unterschiedlicher Blickwinkel –
      Unterschiedliche Wahrheiten?
  3. Der Wirkungsgrad meiner Mitarbeiterführung
    • Den eigenen Führungsstil im Kontext der betrieblichen Anforderungen betrachten
    • Mit klarer, kraftvoller Kommunikation punkten
    • Delegation – was tun, damit es gelingt?
  4. Führen und geführt werden
    • Strategien entwickeln und effektive Ziele formulieren
      • Dolmetscher zwischen Strategie und Operative
      • Ziele auf die Handlungsebene bringen
    • Veränderungsprozesse anstoßen, umsetzen und begleiten
    • Umgang mit Interessen, Konflikten, Ambivalenzen und Dilemmata
      • Mit dem Perspektivenwechsel sich neue Blickwinkel für Lösungen eröffnen
      • Mit der Bausteintechnik die Themen besprechbar machen
      • Mit der wertschätzenden Kommunikation tragfähige Lösungen entwickeln
    • Prinzipien der Prioritäten und Delegation
      • Aufgabenfülle erfolgreich strukturieren
      • Leistungsfähigkeit erhalten in der Fülle der Anforderungen

Zusätzliche Informationen

Seminarleitung: Gabriele Haas, Diskurs Haas, langjährige Trainerin im Bereich Führungskräfte­ent­wicklung, Kommunikation und Teamentwicklung.

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen