Gendergerechtes Forschungsdesign

ZIMD Akademie
In Wien (Österreich)

145 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04369... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Praktisches Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
  • Wien (Österreich)
  • 8 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Die Berücksichtigung von Gender in technologischen Forschungsprojekten gilt als Gradmesser für Innovationsfähigkeit. Sie liefert Impulse um Produkte viel näher an den KundInnen-Bedürfnissen zu orientieren. Doch wie müssen Forschungsprojekte aufgesetzt werden, um diese Potenziale wirklich zu nutzen? In diesem praxisorientierten Workshop lernen Sie worauf es ankommt und erhalten Hilfestellung bei der Einreichung Ihrer gendergerechten Forschungsprojekte.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wien
Währinger Straße 81/12, 1180, Wien, Österreich
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Eingehen auf KundInnen-Bedürfnisse
Konkrete Hilfestellungen bei gendergerechten Forschungsprojekten

Dozenten

Dipl. Ing.in Dorothea Erharter
Dipl. Ing.in Dorothea Erharter
Usability, Gender Mainstreaming, Systemisches Coaching

http://www.zimd.at/dipl-ing-dorothea-erharter

Themenkreis

Die Berücksichtigung von Gender in technologischen Forschungsprojekten gilt als Gradmesser für Innovationsfähigkeit. Vielfach ist sie bereits von Förderstellen gefordert. Sie liefert Impulse um Produkte viel näher an den KundInnen-Bedürfnissen zu orientieren.

Doch wie müssen Forschungsprojekte aufgesetzt werden, um diese Potenziale wirklich zu nutzen? Wo liegen die Fallen? Wie kann vermieden werden, trotz gut gemeinter Bemühungen erst wieder in die Falle der Stereotypisierung zu geraten?
In diesem praxisorientierten Workshop lernen Sie, worauf es ankommt, und erhalten konkrete Hilfestellung bei der Einreichung Ihrer gendergerechten Forschungsprojekte.