Geographie

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
In Kiel

408 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49 (0... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Kiel
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Vermittlung eines modernen und problemorientierten Kausalwissens und Kausaldenkens unter sowohl naturwissenschaftlich-ökologischen als auch anthropogeographischen Aspekten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Kiel
Christian-Albrechts-Platz 4, 24118, Schleswig-Holstein, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Vorausgesetzt wird ein erster Studienabschluss, meistens ein abgeschlossenes Bachelorstudium. Gegebenenfalls werden vergleichbare Abschlüsse akzeptiert. Spezifische Anforderungen können die einzelnen Hochschulen festlegen, hierzu zählen etwa die Durchschnittsnote im Bachelorabschluss, spezielle Sprachkenntnisse oder besondere Vorerfahrungen

Themenkreis

Die Geographie ist die Wissenschaft von der Erdoberfläche (Festländer, Meere), ihrer Beschaffenheit und ihrer Bedeutung für den Menschen und die verschiedenen Kulturen. Ihre unterschiedlichen Betrachtungs- und Beschreibungsweisen ergeben sich aus ihrer Stellung zwischen den Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften.

Die Hauptarbeitsgebiete des Geographen / der Geographin ergeben sich aus den einzelnen Zweigen der Allgemeinen Geographie:
  • Die physische Geographie befasst sich mit der Geomorphologie (Lehre von den Oberflächenformen), der Bodenkunde, der Hydrologie, der Klimatologie und der Biogeographie (Tier- und Pflanzengeographie). In der physischen Geographie werden die Gesetzmäßigkeiten und Regelhaftigkeiten räumlicher Ordnung und Prozesse in komplexen Geosystemen mit naturwissenschaftlichen Methoden untersucht.
  • Die Humangeographie befasst sich in erster Linie mit der Wirtschafts-, Siedlungs- sowie Bevölkerungs- und Sozialgeographie. Dabei geht es um die Beschreibung, Erklärung und Prognose von Raumstrukturen und Raumprozessen (die durch den handelnden Menschen direkt oder indirekt hervorgerufen werden bzw. Grundlage seines Handelns sind) sowie deren Beeinflussung durch planerische Maßnahmen unter Berücksichtigung zeitlich und regional wechselnder, wirtschaftlicher, sozialer, politischer, technologischer und kultureller Randbedingungen. Probleme des Umweltschutzes und Fragen der Landes-, Regional- und Stadtplanung haben dem Geographen neue und wichtige Aufgaben gestellt. Ein Schwerpunkt der erforderlichen Methodik ist die laufende Raumbeobachtung über Fernerkundung, Kartierung, Messstellennetze, (Kartierung), Befragung, Gebietsstatistik etc. und das Informationsmanagement (über den Aufbau von) mit Geoinformationssystemen. Die verschiedenen Methoden der Wirkungsanalyse, Wirkungsprognose, Alternativenbewertung etc. können darauf aufbauend eingesetzt werden.
Die Regelstudienzeit für den Masterstudiengang Geographie beträgt 4 Semester.
Nachbar- und Hilfswissenschaften
Alle naturwissenschaftlichen Grundfächer, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.

Schulische Vorbildung
Grundsätzlich allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife.

Sonstige Kenntnisse und Praktika

* gute Kenntnisse in zwei modernen Fremdsprachen in Wort und Schrift
* EDV-Kenntnisse

Persönliche Neigungen


* Fähigkeiten zu kritischen raumzeitlichen Beobachtungen und Aussagen
* pädagogische Fähigkeiten sowie Freude an der Unterrichtung von Kindern und Jugendlichen
Studienbeginn: nur zum Wintersemester
Für Fächer, die einer Zulassungsbeschränkung unterliegen, wird die Einschreibfrist mit dem Zulassungsbescheid mitgeteilt.

Für Studiengänge ohne Zulassungsbeschränkungen findet kein Auswahlverfahren statt; damit erübrigt sich eine vorherige Anmeldung oder Bewerbung.

Bewerbungsfrist - am 21. und 22. September

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Der Semesterbeitrag beträgt im Wintersemester 2009/10: 102,00 €.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen