Geowissenschaften

Technische Universität München
In München

3.552 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49-89... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • München
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
München
Arcisstrasse 21, 80333, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

* deutsche Studienbewerber, die ihre Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland oder an einer deutschen Auslandsschule erworben haben * ausländische und staatenlose Studienbewerber, die ihre Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland oder an einer deutschen Auslandsschule erworben haben

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Der Bachelorstudiengang Geowissenschaften ist am 2003 gegründeten „Münchner Geozentrum“ beheimatet, das einen Zusammenschluss der Geowissenschaften der Technischen Universität München und der Ludwig-Maximilians-Universität darstellt. Am Münchner Geozentrum sind dadurch die Fachkompetenz und die Infrastruktur von zwei der besten Universitäten Deutschlands gebündelt. Dies ermöglicht ein breit gefächertes und qualitativ hochwertiges Angebot an Vorlesungen, Übungen und Geländeveranstaltungen. Gleichzeitig bieten mehrere Fachbibliotheken, EDV-Räume und eine Vielzahl verschiedener Labore an beiden Universitäten die Möglichkeit, die Geowissenschaften unter optimalen Bedingungen zu studieren. Die modernen Geowissenschaften beschäftigen sich mit der Erde im wissenschaftlichen Sinne, d.h. mit dem Aufbau, der Entwicklung sowie den Prozessen des Systems Erde. Sie erforschen den Erdkörper und die Erdoberfläche, die Auswirkungen menschlicher Eingriffe auf die Umwelt und die Entwicklung des Lebens auf der Erde. Die Praxis von Geowissenschaftler/innen umfasst Themen von großer gesellschaftlicher Bedeutung wie zum Beispiel:

  • Erkundung und nachhaltige Nutzung von Ressourcen (z.B. metallische und nicht metallische Rohstoffe, Erdöl, Erdgas)
  • Erschließung und Sicherung von sauberem Trinkwasser, Nutzung von geothermischer Energie
  • Entwicklung neuer und Weiterentwicklung vorhandener Materialien
  • Erforschung von Naturgefahren wie Erdbeben, Vulkanausbrüchen, Hangbewegungen und Hochwässern
  • Voruntersuchung und geologische Begleitung großer Bauprojekte (wie z.B. Brenner-Basistunnel)
  • Untersuchungen und Prognosen zur Biodiversitäts- und zur Klimaentwicklung
  • geochemische Analyse von Stoffkreisläufen und deren Auswirkungen auf die natürliche Umwelt
  • Untersuchungen zur Umweltverschmutzung und Umweltsanierung
  • Die Geowissenschaften bieten sowohl die Möglichkeit eines sehr breit angelegten naturwissenschaftlichen Studiums als auch der Spezialisierung in die einzelnen Themengebiete.

    Das sechssemestrige Bachelorstudium gliedert sich in zwei Abschnitte: einen viersemestrigen ersten (Basisstudium) und einen zweisemestrigen zweiten Studienabschnitt (Vertiefungsstudium). Im ersten Studienabschnitt erfolgt eine Ausbildung in allen Bereichen der Geowissenschaften sowie in den zugrunde liegenden Naturwissenschaften. Im anschließenden zweiten Studienabschnitt erfolgt eine spezialisierte Ausbildung in einer der Vertiefungsrichtungen Geologie, Mineralogie oder Geophysik. Durch die Auswahl geeigneter Fächer kann bereits auf einen konsekutiven viersemestrigen Masterstudiengang hingearbeitet werden, z.B. den Master Ingenieur- und Hydrogeologie. Der auf dem Bachelor aufbauende Master of Science ist als Regelabschluss vorgesehen und entspricht dem früheren Diplom (univ.). Die vom Münchner Geozentrum angebotenen vier Masterstudiengänge sind: Master Ingenieur- und Hydrogeologie, Master Geologische Wissenschaften, Master Geomaterialien und Geochemie, Master Geophysics.

    Im Studium werden alle Prüfungsleistungen nach dem European Credit Transfer System (ECTS) umgerechnet, um z.B. ein Auslandssemester oder einen Hochschulortwechsel zu ermöglichen.

    Unterrichtssprache
    Deutsch

    Studienrichtungen
    Geologie, Mineralogie, Geophysik

    Studienbeginn

    nur zum Wintersemester

    Bewerbungsschluss
    15. Juli

    Unterrichtssprache

    Deutsch

    Zusätzliche Informationen

    Preisinformation: Studiengebühren - 500€ Studienwerksbeitrag - 42€ Verwaltungskosten - 50€