Geprüfte/-r Medienfachwirt/-in (Print und Digital) - Di/Do

DIHK Service GmbH
In Berlin

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Heute gilt: E-Learning in all seinen Facetten ist angekommen in der IHK.Weiterbildung. E-Learning-Komponenten sind integraler Bestandteil vieler IHK-Qualifizierungen: als lehrgangsbegleitende Community, als reines Online-Angebot oder – meistens – als Blended-Learning-Angebot, d. h. einer Mischform aus Präsenzunterricht und E-Learning. Die starke Präsenz der neuen Lehr- und Lernformen in der IHK-Weiterbildung macht ein eigenständiges Portal für diese Angebote überflüssig.Vorbereitung auf die IHK-Fortbildungsprüfung "Geprüfter Fachwirt für Güterverkehr und Logistik" und auf den beruflichen Einsatz in Güterverkehrs- und Logistikdienstleistungen eigenständig und verantwortlich zu steuern und zu führen.Zur IHK Prüfung im Prüfungsteil "Grundlegende Qualifikationen"
kann zugelassen werden, wer Folgendes nachweist:

1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem
anerkannten Ausbildungsberuf, der der Druck- und
Medienwirtschaft zugeordnet werden kann, oder
2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem
sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach
eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
3. eine mindestens vierjährige Berufspraxis.

(2) Zur Prüfung im Prüfungsteil "Handlungsspezifische
Qualifikationen" kann zugelassen werden, wer Folgendes
nachweist:

1. das Ablegen des Prüfungsteils "Grundlegende Qualifikationen",
das nicht länger als fünf Jahre zurückliegt,
und
2. in den in Absatz 1 Nummer 1 bis 3 genannten Fällen
mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis.




Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Teil I:

Lern- und Arbeitsmethodik
"Lernen lernen" - Subjektive und objektive Rahmenbedingungen erkennen - Lerntechniken anwenden - Zeit- und Themenplanung - Lernmethoden und Lernmedien - Gruppenarbeit - Rede- und Präsentationstechniken

Rechtsbewusstes Handeln
Berücksichtigung arbeitsrechtlicher Vorschriften - Betriebsverfassungsgesetz - Sozialversicherung und Entgeltfindung - Arbeitsschutz und Sicherheit - Umweltrecht - Produktverantwortung und Produkthaftung

Betriebswirtschaftliches Handeln
Ökonomische Handlungsprinzipien - Aufbau- und Ablauforganisation - Organisationsentwicklung - Methoden der Entgeltfindung - Grundlagen des Rechnungswesens und der Kosten- und Leistungsrechnung

Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
Prozess- und Produktionsdaten - Planungstechniken und Analysemethoden - Präsentationstechniken - Technische Unterlagen - Projektmanagementmethoden - Informations- und Kommunikationsformen

Zusammenarbeit im Betrieb
Mitarbeiterentwicklung - Einfluss der Arbeitsorganisation auf das Sozialverhalten und das Betriebsklima - Gruppenstruktur und Gruppenverhalten - Führungsverhalten und Führungsgrundsätze - Führungsmethoden - Kommunikation und Kooperation

Ausbildung der Ausbilder:
- Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
- Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
- Ausbildung durchführen
- Ausbildung abschließen


Für alle Lerninhalte im Teil I stehen den Teilnehmern über unsere Lernplattform IHK@hoc (www.ihkadhoc.de) online Trainings zur Verfügung. Diese sind passgenau auf den Rahmenlehrplan abgestimmt. Dabei werden Sie von fachkundigen Dozenten/innen betreut. Ebenso stehen im Teil I virtuelle Klassenräume zur Verfügung, die Dozenten bereiten mithilfe von Online-Sitzungen Themen für den Präsenzunterricht vor oder besprechen wichtige Themen nach.



Voraussetzung für den Teil II ist der Nachweis der abgelegten Prüfung von Teil I und die Prüfung nach der Ausbildereignungsverordnung (AEVO)!


Teil II:

Handlungsspezifische Qualifikationen
Voraussetzung für den Teil II ist der Nachweis der abgelegten Prüfung von Teil I und die Prüfung nach der Ausbildereignungsverordnung (AEVO)!

- Handlungsbereich "Medienproduktion"
a) Produkte und Prozesse der Print- und Digitalmedienproduktion
b) Printmedienproduktion / Digitalmedienproduktion *
c) Druckvorstufenprozesse / Digitalmedienprozesse*
d) Printmedienkalkulation und Produktionsplanungssysteme / Digitalmedienkalkulation und Produktionsplanungssysteme*

- Handlungsbereich "Führung und Organisation"
a) Personalmanagement
b) Medienrechtliche Vorschriften
c) Marketing
d) Kosten und Leistungsrechnung

- Handlungsbereich "Projekt- und Produktplanung"
a) Projektmanagement

Die Projektarbeit, welche nach der Prüfung der Handlungsspezifischen Qualifikation anschließt, integriert alle Qualifikationsschwerpunkte der Handlungsspezifischen Qualifikation. Mit der Projektarbeit soll der Prüfungsteilnehmer zeigen, dass er eigenständig Problemstellungen erfassen, Lösungsansätze entwickeln und diese in der betrieblichen Praxis umsetzen kann. Die Projektarbeit umfasst eine schriftliche Hausarbeit in Form einer praxisorientierten Gesamtplanung und eine mündliche Präsentation der Gesamtplanung einschließlich eines Fachgesprächs. Das Thema wird vom Prüfungsausschuss
gestellt.

(*spezifische Inhalte für Digitalmedienproduktion)

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen